Alle Beiträge von Erika Molle

09

Aug

10 Jahre RömerWelt Rheinbrohl Jubiläumsfamilienfest und mehr…

Dieses Jahr gibt es etwas zu feiern. Das Erlebnismuseum RömerWelt begeht im August 2018 sein 10-jähriges Jubiläum. Dies wollen die Verantwortlichen
mit einem Familienfest am 19. August feiern. An diesem Tag wird es neben Brotbacken und Bogenschießen auch Programm geben, welches mal von den Römern unabhängig ist. So gibt es eine Hüpfburg, eine Zaubervorstellung,Kinderschminken und noch einiges mehr.

Auch in den Herbstferien (09.10.-11.10. und 16.10.-18.10.2018) werden in der Zeit von 12-16 UhrKreativ-Aktiv-Aktionen & Workshops zu unterschiedlichen Themen
angeboten.

Foto: RömerWelt

09

Aug

Reparieren statt neu kaufen

Repair Werkstatt im Landesmuseum Koblenz

THEMA: Elektro-Geräte

16. August, 18-20 Uhr

In der Repair Werkstatt der Ausstellung „Tradition Raiffeisen: Wirtschaft Neu Denken“ treffen sich Menschen, die Spaß am Basteln haben und ihre defekten Alltagsgegenstände gemeinsam mit unserem Bastler reparieren. Jeder ist willkommen! Kommt vorbei und bringt eure defekten elektronischen Geräte mit und repariert gemeinsam!

Bitte beachten Sie, dass keine Mikrowellenherde, Kaffee-Vollautomaten  oder Gegenstände mit Starkstrom repariert werden können und dass wir kein Service-Betrieb sind sondern Hilfe zur Selbsthilfe leisten.

Der Eintritt ist frei, der Zugang zur Festung ist ab 18 Uhr ebenfalls frei.

08

Aug

Barfuß im Kurpark

Ein Picknickkonzert im Kurpark an einem lauen Augustabend – diese neue Veranstaltung soll allen Jazz-Begeisterten einige schöne Stunden bescheren.
Mit gepackten Picknickkörben voller kulinarischer Köstlichkeiten, Decken, Tischen und Stühlen haben Besucher dieser Veranstaltung die Aussicht auf einen unterhaltsamen Abend. Das Stadtweingut Emmerich bietet heimischen Wein vor Ort an.

Termin: 18.08.2018
Ort: Musikpavillon im Kurpark
Uhrzeit: 17 bis 21 Uhr

Bei widrigen Wetterumständen entfällt die Veranstaltung.

06

Aug

Archäologischer Abend in der Festung Ehrenbreitstein

Am 15. August werden zum Themenschwerpunkt Archäologie gleich zwei informative Veranstaltungen in der Festung Ehrenbreitstein stattfinden.

Kostbar, alt und wunderschön: Die Ästhetik archäologischer Schätze können die Besucherinnen und Besucher einer Themenführung in der Ausstellung „vorZEITEN“ erleben.

Archäologische Funde aus Rheinland-Pfalz geben häufig nicht nur den Fachleuten Informationen über vergangene Zeiten preis, sondern belegen, dass sich der Mensch schon zu allen Zeiten mit schönen Dingen umgeben hat. Diese Führung geht vor allem auf die Ästhetik der Funde ein, vergleicht Formen sowie Materialien und beleuchtet die Entwicklung handwerklichen Könnens. Sie werden feststellen: Über Geschmack ließ sich wohl noch nie streiten.

Kosten: 4,- € pro Person
Anmeldung unter museumspaed.lmk@gdke.rlp.de

Start: 18 Uhr, Eingangsgebäude

Direkt im Anschluss, gegen 19 Uhr, präsentiert die Gesellschaft für Archäologie an Mittelrhein und Mosel einen Vortrag mit dem Titel: „Der erste Schritt nach Germanien – zwei neu entdeckte römische Militärlager an der unteren Lahn“. Es referieren Prof. Dr. Markus Scholz und Dr. Peter Henrich im Kuppelsaal der Festung. Hier ist der Eintritt frei.

Bild: Festung Ehrenbreitstein

24

Jul

24. Bad Camberger Höfefest

Bereits zum 24. Mal wird das weit über Bad Camberg hinaus beliebte Höfefest mit Kunsthandwerkermarkt und den Oldtimern am ersten Wochenende im August in der Bad Camberger Altstadt gefeiert. In diesem Jahr gibt es wieder die Mitfahrgelegenheit im Oldtimer, am Sonntag ab 10 Uhr.

Am Samstag, 4. August 2018 beginnt das Höfefest um 10 Uhr mit dem Start der Oldtimerausfahrt der 11. MSTL Lahn-Taunus-Classic des Motor-Sport-Team-Lufthansa e.V. ab dem Amthof, am Nachmittag und am Sonntagmorgen sind die Oldtimer zu bewundern.

Foto: Bad Camberg

22

Jul

Buntes Programm in Montabaur

Große Open-Air-Kirmes

Wie jedes Jahr findet am ersten Augustwochenende die größte Open-Air-Kirmes der Umgebung statt. Bis tief in die Nacht sorgen die verschiedensten
Bands für ausgelassene Stimmung. Mit dem spektakulären Feuerwerk wird ein farbenfrohes Schauspiel geboten, welches die Kirmes 2018 um 22.00 Uhr offiziell beschließt. Es darf aber noch weiter gefeiert werden, wenn am Dienstag der Männergesangverein Bartholdy um 10.30 Uhr seinen beliebten  irmesfrühshoppen, im Biergarten an der Stadtmauer, eröffnet.

Oktoberfest – O’zapft wird’s

Das Oktoberfest in Montabaur geht 2018 in die Verlängerung. Nachdem die ersten beiden Jahre ein Riesenerfolg waren, gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage. „O‘ zapft is“ heißt es am 26. und 27. Oktober ab 17.30 Uhr im großen Festzelt auf der Eichwiese, das entsprechend den bayerischen Vorbildern traditionell eingerichtet
und dekoriert wird. Bei einer schönen Maß Bier, Brez’n, Obatztem, Weißwurst und anderen Oktoberfest-Schmankerln wird zwei Mal zünftig gefeiert, geschunkelt und getanzt.

Foto: Tourist-Information Verbandsgemeinde Montabaur

12

Jul

Freilichtbühne Freudenberg

Kohlhiesels Töchter

Die turbulente Verwechslungskomödie um die ungleichen Zwillingsschwestern Susi und Liesl ist das unterhaltsame Angebot des Ensembles vom Freudenberger Kuhlenberg an die Besucher der vergangenen Spielzeiten. Die lebenslustige Liesl hat ein großes Problem. Sie möchte gerne ihren lieben Toni heiraten, aber ihre Mutter hat auf dem Sterbebett verfügt, dass zunächst die grantige Susi unter die Haube gekommen sein muss. Um Liesl zu helfen, gibt Vater Kohlhiesel eine Heiratsanzeige für Susi auf. Diese weiß davon nichts und annonciert gleichzeitig eine Stelle für einen neuen Knecht. Nun ist das Chaos perfekt und die Turbulenzen nehmen ihren Lauf…
Den Zuschauer erwartet auch in diesem Jahr wieder ein rasantes Stück für Jung und Alt mit einem aufwendigen Bühnenbild, einigen musikalischen und tänzerischen Highlights und viel Arbeit für die Lachmuskeln.

Pippi Langstrumpf – von Astrid Lindgren

Wer kennt ihn nicht, den Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren um die rebellische Pippilotta Rollgardina Viktualia Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf – kurz Pippi, die bis heute Jung und Alt begeistert?! Eine Geschichte, die mit viel Wortwitz von der Leichtigkeit einer unbeschwerten Kindheit und Freundschaft erzählt aber auch zuweilen ernste und sanfte Töne anschlägt, wenn es um die Erwartungen der Erwachsenen geht, denen man als Kind gerecht werden soll. Die Freilichtbühne Freudenberg freut sich in der Spielsaison 2018 wieder kleine und große Zuschauer mit dem weltberühmten und zeitlosen Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren begeistern zu können. Wir freuen uns mit unserem Publikum auf ein Wiedersehen mit der wohl bekanntesten Heldin der Kindheit! Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf. Hamburg

Bild: Freilichtbühne Freudenberg