05

Apr

Erlebnismuseum RömerWelt Rheinbrohl

Start mit attraktivem Programm in die neue Saison

Das Erlebnismuseum RömerWelt in Rheinbrohl ist mittlerweile ein fester Bestandteil, wenn es um die Freizeitgestaltung in der Region geht. Günstig am Fuße des Westerwaldes gelegen bietet das Museum der ganzen Familie interessante Einblicke in das Leben der Menschen am Limes vor 2000 Jahren.

Wie gewohnt bietet das Museumsteam in den Osterferien am 13. und 20. April eine kreative Mitmachaktion zusätzlich zum Museumsbesuch an. Mit der Internationalen Reenactmentmesse (IRM 2022) am 23. & 24. April steht Darstellern und interessierten Besuchern eine ganz neue Informationsplattform zur Verfügung, die alle Epochen von der Steinzeit bis zum Ende des 19. Jahrhunderts berücksichtigt. Die RömerTage, dieses Jahr in einer „light“-Version, folgen am 14. & 15. Mai und werden den Besuchern wieder Römer und römisches Handwerk im Außengelände präsentieren. Auch der UNESCO-Welterbetag am 5. Juni wird mit Programm begleitet und hat dieses Jahr besonders das „neue“ Welterbe, den Niedergermanischen Limes, im Focus. Eine neue Frühschoppenführung erwartet interessierte Besucher am 29. Mai und 19. Juni. Weitere Thementage und Aktionsprogramme für den Sommer und Herbst sind auf der Homepage des Museums zu finden: www.roemer-welt.de.

Öffnungszeiten: (März-November) Di. bis So und Feiertage 10-17 Uhr

Bild: RömerWelt Rheinbrohl

03

Jul

Sommerferien & Aktionstage in der RömerWelt Rheinbrohl

Die RömerWelt in Rheinbrohl hat ihr Jahresprogramm auf die derzeitige Situation der Corona-Präventionsmaßnahmen angepasst. So wird es in den Sommerferien
im Rahmen des belebten Museums kleinere Aktionen im großzügigen Außenbereich geben.

Den Anfang macht am 5. und 19. Juli der Steinmetz, der im Handwerkshaus sein Handwerk vorführt. Wer als Besucher kreativ werden möchte, der gestaltet am 14., 21. oder 28. Juli ein eigenes Mosaik, welches mit nach Hause genommen werden kann. Ein Bogenbaukurs mit dem „Eifelpfeil“ Michael Kieweg am 22. und 23. Juli ist für Bogensportfans interessant. Hierfür ist eine rechtzeitige Anmeldung notwendig. Familienführungen werden in einem, an die gültigen Coronaregeln angepassten Format, am 9. Juli und 6. August angeboten. Am 30. August steht wieder experimentelle Archäologie auf dem Programm. Hier wird das antike Handwerk der Glasperlenherstellung am Perlenofen vorgeführt. Wer schon immer auf den Spuren der Römer wandern wollte, hat am 20. September die Gelegenheit dazu bei einer geführten Wanderung auf dem RömerWeltWeg.

Foto: RömerWelt am Caput limitis

05

Jul

Burgenrundfahrten im schönen Rheintal

Die Marksburgschiffahrt Vomfell lädt zu Burgenrundfahrten rund um Koblenz ein. Für Familien empfiehlt sich perfekt das Ferienspezial für 20 €, bestaunen sie vom Wasser aus mit bis zu 3 Kindern die beeindruckenden Burgen im Koblenzer Raum. Sparpotential bietet auch das Seilbahn-Kombiticket, für 23,90 € pro Person geht es nach der Burgenrundfahrt mit der Seilbahn hin zur Festung Ehrenbreitstein und wieder zurück, Festungseintritt inklusive. Über das Jahr verteilt bieten wir ihnen aber auch reichlich andere Veranstaltungen: Oktoberfeste, Rhein in Flammen, großes Weihnachtsprogramm, u.v.m.

Foto: Marksburgschiffahrt Vomfell

02

Mai

„Begegnung der Kulturen“

RömerTage in Rheinbrohl – 11. & 12. Mai 2019

In diesem Jahr treffen im Erlebnismuseum RömerWelt antike Kulturen aus unterschiedlichen Teilen des Römischen Reiches aufeinander. Neben der Rheinbrohler Kohorte – der Cohors XXVI CR – gewähren auch Kelten & Germanen
auf vielfältige Weise Einblick in ihre eigene Alltagswelt. Dann wird der Exerzierplatz der RömerWelt durch die Stände der Aussteller zu einem belebten Treffpunkt für alle Besucher, die live erleben möchten, wie antike Wurf- & Schusswaffen hergestellt wurden, was man unter „Brettchenweben“ versteht oder wo die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Völkern lagen.

Wer Interesse an antiken Fundstücken hat oder womöglich selbst im Besitz davon ist, der sollte sich den „Wahres über Rares“ – Termin am 2. Juni vormerken. Nach einem interessanten Vortrag von Herrn Dr. Henrich, stehen Wissenschaftler der GDKE zur Expertise bereit.

Erfahren Sie mehr unter www.roemer-welt.de

Foto: RömerWelt