20

Aug

Musik, Wein und Lebensfreude pur beim Linzer Winzerfest 2019

Tradition wird in Linz großgeschrieben – und so verwandelt sich der historische Marktplatz am zweiten Septemberwochenende im Jahr in ein uriges Weindorf. Denn dann wird eines der größten und beliebtesten Weinfeste am Mittelrhein gefeiert. Das Linzer Winzerfest bietet an allen vier „Feiertagen“ pure Lebensfreude
mit bester musikalischer Live-Unterhaltung und leckeren, regionalen Weinen. Ob Weiß, Rot oder Rosé – hier findet jeder Genießer den passenden Wein. Doch auch für kulinarische Genüsse ist gesorgt. Das abwechslungsreiche Musikprogramm mit regionalen Künstlern sorgt für ausgelassene Partystimmung. Von gemütlich über zünftig bis hin zu rockigen Partyklängen bietet das Linzer Winzerfest für Jung und Alt ein attraktives Angebot. Besonderes Highlight in diesem Jahr – die Inthronisierung des neuen Weintrios. Die Linzer Weinkönigin Jana mit ihren beiden
Prinzessinnen Maj und Rabea freuen sich auf Ihren Besuch!

Linzer Winzerfest am 06.-09.09.2019

Foto: Lichtreim/Frank Metzemacher

20

Aug

So bunt ist der Jahrsfelder Markt in Straßenhaus

Wie in den letzten 330 Jahren wird auch in diesem Jahr am 5. September 2019 der Jahrsfelder Markt in Straßenhaus seine Türen öffnen, um Ihnen ein vielfältiges Angebot an Waren zu präsentieren. Auch die Tierschau ist wieder dabei. Der sehr alte traditionelle Markt ist im Umland der Verbandsgemeinde Rengsdorf/Waldbreitbach ein überaus beliebtes Ereignis.

Wir konnten in diesem Jahr wieder viele Händler für unseren Markt gewinnen. Die meisten von Ihnen kommen schon lange Jahre zu uns, um diese alte Tradition aufrecht zu erhalten. Wir möchten uns auf diesem Wege bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie uns bis heute die Treue halten. Es ist auch für Sie liebe Gäste gewiss etwas Schönes dabei. Kommen und genießen Sie einen schönen Tag auf dem Jahrsfelder Markt in Straßenhaus. Treffen sie sich mit Freunden und Bekannten. Bummeln Sie über den fast 1500m langen Markt mit seinen schönen
Ständen.

Um 10°° Uhr können Sie im Festzelt auf dem Marktplatz den Fassanstich mit musikalischer Unterhaltung miterleben.

Für das leibliche Wohl sind auch in diesem Jahr wieder viele Möglichkeiten geboten.

Geöffnet ist der Markt von 9°° Uhr bis 19°° Uhr.

Wir, die Ortsgemeinde Straßenhaus, würden uns freuen, Sie auf dem Jahrsfelder Markt begrüßen zu dürfen.

Foto: Straßenhaus

01

Aug

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Stars and Stripes am Deutschen Eck.

Die amerikanische Besetzung an Rhein und Mosel (1918-1923)“ mit Dr. Kai-Michael Sprenger am 4. August, 15:00 Uhr.

Die Festung Ehrenbreitstein wurde im Laufe ihrer Geschichte zweimal von amerikanischen Soldaten besetzt. Das erste Mal im Dezember 1918, als nach dem Ende des 1. Weltkrieges amerikanische Truppen in Koblenz einmarschierten und hier ihr Hauptquartier einrichteten.

Die Tafelausstellung „Stars and Stripes am Deutschen Eck. Die amerikanische Besetzung an Rhein und Mosel (1918-1923)“ widmet sich der heute beinahe in Vergessenheit geratenen amerikanischen Besatzungszeit in Teilen von Rheinland-Pfalz nach dem Ersten Weltkrieg.

Im Zentrum der Ausstellung stehen neben den historischen und politischen Zusammenhängen vor allem der Alltag der Besatzungssoldaten und deren Zusammenleben mit der einheimischen Bevölkerung. Sie beleuchtet anhand eindrucksvoller Zeitzeugnisse die vier Jahre amerikanische Besatzung zwischen der „Anti-Fraternization-Order“ von 1918 und dem Abzug der amerikanischen Truppen 1923, an deren Ende über 1200 Eheschließungen und ein enges Miteinander standen. andauernde Besatzungszeit, die geprägt war von ersten vorsichtigen Kontaktversuchen ehemaliger Kriegsgegner, dem Zusammenleben unter der „Anti-Fraternization-Order“ und einem regen Kulturtransfer. Mit den Amerikanern kamen Jazz, Kaugummi, Pancakes und das Kultgetränk Coca-Cola an den Rhein. Boxkämpfe, Baseballspiele, Cowboy- und Flugshows brachten die einheimischen Deutschen zum Staunen. Die amerikanischen Soldaten lernten die deutsche Küche kennen, genossen rheinische Weine sowie die vielen Sehenswürdigkeiten.

Zahlreiche Liebesbeziehungen und über 1.851 „Amerikanerkinder“ gingen aus den deutsch-amerikanischen Kontakten hervor. Die Amerikaner unter ihrem Befehlshaber General Henry T. Allen unterstützten überdies die kriegsgeschädigte Bevölkerung mit Lebensmitteln und Spenden. Nicht zuletzt trugen die Amerikaner maßgeblich zum Erhalt der Festung Ehrenbreitstein bei, die gemäß des Versailler Vertrags hätte entfestigt werden müssen.

Am 4. August 2019, 15:00 Uhr, führt der Kurator der Ausstellung, Dr. Kai-Michael Sprenger vom Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. kostenfrei durch Ausstellung, Treffpunkt direkt am Ort der Ausstellung (nur regulärer Festungseintritt).

Foto: Bild: Sammlung Dr. John Provan, Kelkheim

01

Aug

Wandern im Frühling im Pfälzer Bergland

Die liebevoll restaurierte Wasserburg in Reipoltskirchen mit Skulpturenweg, Schloss Veldenz, die Abteikirche in Offenbach-Hundheim, die historische Altstadt
Wolfstein mit den beiden Burgen Alt und Neu-Wolfstein sowie viele weitere Perlen warten darauf, entdeckt zu werden. Im Besichtigungskalkbergwerk am Königsberg in Wolfstein können Sie- geführt von sachkundigen Führern- die Welt „unter Tage“ erkunden (www.kalkbergwerk.com).

Wer gerne zu Fuß unterwegs ist, kann die Landschaft auf schmalen, naturnahen Wegen, vorbei an Bachläufen, hin zu atemberaubenden Aussichtspunkten u. a. über die Prädikatswanderwege Pfälzer Höhenweg, Veldenz Wanderweg und auch Remigius Wanderweg in Ein- oder Mehrtagestouren erwandern.

Auch das gut ausgebaute Radwegenetz, mit dem 4**** Glan-Blies-Radweg, dem Lautertal- und dem Odenbachtal-Radweg, das Erlebnis mit der Fahrraddraisine, mit der man auf alten Bahn-gleisen quer durch das Glantal radeln kann sowie drei Freibäder lassen die Zeit nie lange werden. Abgerundet durch eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten bietet das Glan- Lautertal die besten Möglichkeiten,
sich hier wohl zu fühlen.

Veranstaltungstipps:

  • Kalkbergwerk am Königsberg in Wolfstein
  • Zusätzliche Führungen in den RLP-Sommerferien: Immer dienstags und freitags um 14.00 Uhr

Weitere Infos unter: info@vg-lw.de • www.vg-lw.de • Telefon: 0 63 82/ 7 91-0

Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Lauterecken-Wolfstein

25

Jul

Schlenderweinprobe durch die Festung Ehrenbreitstein

Führung mit Weinprobe – jetzt anmelden!

Erfahren Sie besondere Geschichten an besonderen Orten, die zum Teil nicht immer zugänglich sind. Michael Hörter nimmt Sie mit zu vier Stationen auf der Festung. Er wird Sie mit amüsanten und wissenswerten Geschichten rund um den Wein und die Festung Ehrenbreitstein unterhalten.
Einen Winzersekt und fünf verschiedene Weine aus den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten wird Michael Hörter während seiner Schlendertour präsentieren. Ein guter Tropfen und interessante Geschichten ergänzen sich gegenseitig. Die kurzweilige Reise vom Weinreich über die Kanone Vogel Greif zur Bastion Fuchs endet nach gut zwei Stunden in der Festungskirche, so dass die Möglichkeit besteht, mit der Seilbahn wieder nach Koblenz zu fahren.

Termine: 11.8. und 15.9. jeweils von 16:00-18:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Lichthof Lange Linie
Kosten: 24,50 € zzgl. Festungseintritt
Anmeldung erforderlich. Mindestteilnehmerzahl 15 Pers.
Information und Anmeldung unter:
KULTURZENTRUM FESTUNG EHRENBREITSTEIN
Besucherbüro: 0261/6675-4000
Informationen.festungehrenbreitstein@gdke.rlp.de
www.tor-zum-welterbe.de

Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer

25

Jul

Willkommen in Braubach

Inmitten des romantischen UNESCO Welterbegebietes „Oberes Mittelrheintal“ lädt das Städtchen Braubach zum Besuch ein. Eine Stadt mit langer Geschichte, mittelalterlichem Charakter und idyllischem Flair.

  • Marksburg, einzig unzerstörte Höhenburg am Mittelrhein
  • Geführte Stadtrundgänge durch die historische Altstadt
  • Spaziergänge, Rosenanlagen, Renaissancegarten
  • Schiffsausflüge, Rheinsteig-Wanderungen, Rhein-Radweg
  • gemütliche Restaurants, Gasthäuser, Cafés, Weinstuben
  • Wohnmobilstellplatz direkt am Rheinufer

Erleben Sie „Rhein in Flammen“ auf unserem Sommernachtsfest mit der Band „ohne Filter“ am 10. August 2019 Feiern Sie mit uns das traditionelle Winzerfest vom 4. – 7. 10.2019 

Loreley-Touristik Braubach
Rathausstr. 8
56338 Braubach
Tel. 02627 / 976001
info@braubach.de
www.braubach.de

Foto: Braubach

24

Jul

Freilichtbühne Freudenberg

Ein toller Einfall

Der Name ist Programm bei dieser turbulenten Verwechslungskomödie aus den 1930er Jahren. Der Maler und Frauenheld Paul ist pleite und muss seine Wohnung räumen. Für den Anfang will er sich mit seinem Diener zusammen bei seinem Onkel einquartieren. Dieser besitzt ein Schloss und hat somit genügend Platz. Allerdings ist Pauls Onkel ebenfalls pleite, da er dem Neffen immer wieder Bilder abgekauft hat, um ihm zu helfen. Deshalb sucht er nach einem Käufer für sein schönes Schloss. Hierfür reist er nach London, um einen Interessenten zu besuchen und erlaubt seinem Neffen in der Zwischenzeit bei ihm zu verweilen und auf das Schloss aufzupassen. Durch eine Verkettung dummer Zufälle wird das Schloss kurzerhand zu einem Hotel. Das Geschäft läuft gut, es hat reichlich Gäste, allerdings sind die Gäste des vermeintlichen Hotels so skurril und unterschiedlich, dass es zu einigen Verwechslungen und Wirrungen kommt …

Peterchens Mondfahrt

Wir schreiben das Jahr 2019! Die Mondlandung jährt sich zum fünfzigsten Mal und die Freilichtbühne Freudenberg spielt Peterchens Mondfahrt! Zwar wird schon seit über 50 Jahren im Freilichttheater am Kuhlenberg in Freudenberg Theater für Kinder gespeilt, aber der Klassiker Peterchens Mondfahrt hat bisher nicht den Weg auf die Freudenberger Bühne gefunden. Dabei ist das fantastische Märchen um den Maikäfer Sumsemann und die beiden Kinder Peterchen und Anneliese aus der Feder von Gerdt von Bassewitz ein absoluter Klassiker der Kinderliteratur. Die Freilichtbühne Freudenberg spielt eine Neuinterpretation der bekannten Geschichte. Angelehnt an die klassische Erzählung entwirft Katrin Krämer eine fantastische Abenteuergeschichte, die kleine und große Zuschauer auf eine waghalsige Reise auf den Mond entführt.Kindheit!

Bilder: Freilichtbühne Freudenberg

18

Jul

Römerkastell Saalburg

Drauf geschissen …

Eine kleine Kulturgeschichte des Stillen Örtchens, ab sofort bis 20. Oktober 2019 Der Bogen spannt sich von der Antike bis in unsere Tage. Wie wurden Fäkalien entsorgt? Wie funktionierten die Abwasserkanäle in römischen Großstädten? Wann gibt es eine geregelte Abwasserentsorgung im Mitteleuropa der Neuzeit? Wie ging das Mittelalter mit dem Thema um? Wie behalf man sich vor dem Siegeszug des Wasserklosetts? Einfaches Nachtgeschirr, Prachtlatrinen aus römischen Villen oder bemalte Porzellanschüsseln aus dem viktorianischen England?

Foto: Wandbild römische Latrine/Römerkastell Saalburg