06

Jul

Natur pur erleben

Gelbachtag am 14. Juli 2019

Auch in diesem Jahr heißt es wieder per Rad, auf Inlineskates oder per Pedes das Gelbachtal entdecken. Der diesjährige Gelbachtag startet in diesem Jahr in Montabaur und bietet, wie in den Jahren zuvor wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Spiel und Spaß für die ganze Familie. Der Weg führt entlang der Orte Wirzenborn, Bladernheim, Ettersdorf, Isselbach, Giershausen, Kirchähr, Dies und Weinähr. Zwischen Montabaur und Weinähr wird die Landstraße 313/325 von 09 bis 18 Uhr für den gesamten motorisierten Verkehr gesperrt. Der besondere Reiz dieser Veranstaltung liegt in der überschaubaren und landschaftlich attraktiven Strecke. Ob per Pedal oder per Pedes – hier kommt jeder auf seine Kosten, vom kleinen bis zum großen Besucher.

Gastronomie und Vereine laden an den eigens für diesen Tag eingerichteten Haltepunkten zum Verweilen ein. Live-Musik, Spiel und Spaß für Kinder bieten den Gästen einen erlebnisreichen Tag. Ein Event im Event ist der 15. münz wasserlauf, zu dem die Firma münz sportkonzept aus Montabaur einlädt. Los geht es um 10 Uhr an der Dorfgemeinschaftshalle in Montabaur-Ettersdorf. Anmeldung und nähere Infos unter www.muenz-sportkonzept.de.

Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur

02

Jul

E-Bike-Verleih in der Tourist-Information Rengsdorf

Die Tourist-Information in Rengsdorf bietet zwei E-Bikes zum Verleih an. Interessierte haben dadurch die Gelegenheit, das Rengsdorfer Land und das
Wiedtal ganz bequem mit Akku-Unterstützung zu erkunden. Es sind flexible Ausleihzeiten vom halben Tag bis hin zu Wochenpauschalen möglich. Auch ein Transfer nach Hause sowie ins Hotel oder in die Ferienwohnung der Urlaubsgäste
wird angeboten.

Es wird empfohlen, die Räder vorab zu reservieren. Mieter sollten für die Übernahme und Einweisung etwas Zeit einplanen. Gerne organisiert die Tourist-Information auch individuell für Gruppen eine größere Anzahl an E-Bikes. Die Verleihstation befindet sich in der Tourist-Information im Rengsdorfer Rathaus in der Westerwaldstraße 32-34. Bei den Rädern handelt es sich um Kalkhoff Tasmann
8R HS Tiefeinsteiger. Die Leihgebühren pro Rad sind wie folgt:
Halber Tag: 15,00 € (9 – 14 Uhr
oder 12 – 17 Uhr)
Tagesausleihe: 25,00 € (9 – 17 Uhr)
3 Tage: 55,00 €
1 Woche: 99,00 €
Jeder weitere Tag 15,00 €

Foto: Andreas Pacek/Touristik-Verband Wiedtal e.V.

25

Jun

Stadt Oberzent – Natur pur!

Stadt zwischen waldreichen Höhenzügen und stillen Tälern

Im Süden des Odenwaldes liegt die Stadt Oberzent mit einer Höhenlage zwischen 330 und 540 m über dem Meeresspiegel in einem der waldreichsten Gebiete, des UNESCO Geopark „Bergstraße-Odenwald“. Ausgedehnte Höhenzüge, tiefe Täler und idyllische Ortschaften prägen das Bild der Stadt. Als sagenhafte Wanderregion gilt Oberzent als Geheimtipp. Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und tauchen sie ein in die Welt der herrlichen Natur – und das zu jeder Jahreszeit.

„Wanderbarer Odenwald“
Ausgezeichnete Rundwanderwege mit dem Qualitätssiegel des Odenwaldklubs: Burg Freienstein Weg (11,4 km), Dicke Eiche-Weg ( 11,6 km), Odenwald-Neckar-Runde ( 4,9 km), Panoramaweg Sensbachtal (16,9 km), Raubacher Jockel Weg (12,7 km). Sehenswertes: „Beerfelder Galgen“ (1597). „Zwölf-Röhrenbrunnen“, die „Burgruine Freienstein“ das imposante Himbächel Viadukt, der Limes u.v.m.

Veranstaltungen:

  • Beerfelder Pferde-, Fohlen- und Zuchtviehmarkt: 12. -15. Juli 2019, www.beerfelder-pferdemarkt.de
  • Beerfelder Brunnenfest: 30. Mai 2019
  • Rad- und Inlinertag (Autofreier Spaß auf zwei Räder): 2. Juni 2019

Foto: Bruno Angert/Oberzent

27

Mai

26. Rad-Erlebnistag an der Nahe

Am Sonntag, 16. Juni mit geführten Extratouren

Am Sonntag, 16. Juni, gehört die Nahe.Urlaubsregion wieder den Radfahrern. Zum 26. Mal heißt es „Nahe Hit, rad‘l mit!“. Auch in diesem Jahr wird von der Nahequelle am Bostalsee im Saarland bis nach Bingen an den Rhein kräftig in die Pedale getreten und dabei auch immer mal gerne ein Zwischenstopp eingelegt: An
rund 25 Stationen entlang des Nahe-Radweges erwartet die Aktiven ein Rahmenprogramm mit Unterhaltung und regionalen Speisen. Offziell eröffnet wird der Rad-Erlebnistag um 10 Uhr in der Stauseehalle in Niederhausen. Für jeden Radlertyp ist auf der Strecke das Passende dabei: Sowohl die Familien- und Genussradler fnden ihre Lieblingsstrecke als auch die sportlichen Fahrer. Die beliebten geführten Rad-Erlebnistouren für Mountainbiker, Rennradler, geführten Rad-Erlebnistouren für Mountainbiker, E-Biker oder Tourenradler mit Tour-Guides, die mit ihren Gruppen auf Wegen abseits des Nahe-Radweges fahren, werden auch 2019 wieder angeboten. Die Touren sind kostenfrei, eine Anmeldung für die geführten Touren ist erforderlich.

Infos zu den einzelnen Touren finden Sie unter www.naheland.net.

Foto: Naheland-Touristik GmbH/Dominik Ketz

24

Mai

Wandern und Radeln im unteren Aartal

Oft liegen sie direkt vor der Haustür, die unbekannten Schätze. So auch der Aar-Höhenweg. Der von der Aar Quelle bei Taunusstein bis zur Mündung in die Lahn bei Diez auf insgesamt 63,5 km oberhalb des Aartals verläuft. Durch seine Steigungsund Gefällstrecken stellt der Weg unterschiedliche Ansprüche an die Wanderer. Der Aartal Rad- und Wanderweg von Diez über Hahnstätten nach Aarbergen- Michelbach ist besonders bei Familien sehr beliebt. Auf 21 km können Sie die Tour zu Fuß oder mit dem Rad genießen.

Am 02. Juni 2019 heißt es wieder „Fahr zur Aar“ – autofrei und Spaß dabei. Dann gehört die B 54 allen nicht motorisierten Fahrerinnen und Fahrern. Schauen Sie doch mal vorbei unter www.fahr-zur-aar.de. Wenn Sie möchten, können Sie das Aartal aber auch auf eine andere Art und Weise erleben, nämlich mit den Handhebeldraisinen des Arbeitskreises Aartalbahn, Infos unter www.arbeitskreis-aartalbahn.de. Sie möchten einmal Minigolf der anderen Art spielen dann sind Sie bei Golfgreen genau richtig. Infos unter www.golfgreen-aarbergen.de. Informationen zum Thema Wandern, Fahrrad fahren und Ausflugsziele in der Region Aartal erhalten Sie bei der Verbandsgemeinde Hahnstätten • Austr. 4 65623 Hahnstätten • Tel. 06430/9114-0 touristik@vg-hahnstaetten.de

Foto: VG Hahnstätten

01

Mai

Wieder ins Tal 2019

Am Sonntag, 19. Mai 2019 findet von 10 – 17 Uhr der Radwandertag WIEDer ins TAL statt. Die Landesstraße L255 im Wiedtal ist auf 50 Kilometern von Neuwied-Niederbieber bis Seifen im Westerwald nur für Fahrradfahrer, Inlineskater und Fußgänger geöffnet.

An zahlreichen Stellen entlang der Strecke haben Vereine und Gastronomen Stände mit Getränken, Grillimbiss oder Kaffee und Kuchen aufgebaut oder ihre Biergärten geöffnet. Kinderbelustigung, Live-Musik, Gesundheits- Checks und Verlosungen sorgen für Abwechslung. Das Freibad im Wiedtalbad in Hausen mit großer Liegewiese hat an diesem Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Regio-Linie 131 zwischen Neuwied-Asbach verkehrt an diesem Tag nicht. Es wird ein Shuttlebus zum Preis von 12,00 € pro Person inkl. Fahrrad angeboten. So kann die komplette Strecke gefahren werden und man kommt wieder bei seinem
Auto an. Die Abfahrtspunkte sind das Schulzentrum in Neuwied-Niederbieber und der Auenhof in Seifen. Die Abfahrtszeiten sind um 9 und 12 Uhr in Niederbieber sowie um 10:30 Uhr in Seifen. Eine vorzeitige Anmeldung für den Shuttle auf
der Webseite www.wieder-ins-tal.de ist empfehlenswert, aber nicht vorgeschrieben.

Informationen über Programmdetails sind unter www.wieder-ins-tal.de oder beim Touristik-Verband Wiedtal e.V. unter Telefon 02638 – 4017 und info@wiedtal.de erhältlich.

Foto: Andreas Pacek/Touristik-Verband Wiedtal e.V.

20

Apr

Verbandsgemeinde Weißenthurm Region der Möglichkeiten!

Genussreich unterwegs mit Düften, Farben und Stimmen der Natur… angehaucht mit kulturellen, historischen wie auch kulinarischen Highlights. Die 16 Wander- und Spazierwege sowie ein gut ausgebautes Radwegenetz bieten hierzu zahlreiche Möglichkeiten.

Insbesondere sind der Streuobstwiesenweg sowie die Nette-Obst-Radrunde im Frühlingserwachen eine nahezu zauberhafte Erscheinung!

Denn das Blütenmeer der Kirsch,- Apfel- und Holunderbäume wechselt sich von April bis Ende Mai ab und sorgt neben den weitläufigen Ausblicken in das Rheintal und die Vulkaneifel für ein bleibendes Rad- und Wandererlebnis.

Weitere Informationen: Touristik-Information • Kärlicher Str. 4 • 56575 Weißenthurm Telefon: 02637/913-0 • www.mittelrhein-touristik.com

Foto: Fotos: Touristik-Information Weißenthurm

27

Jan

12. WanderArt Königswinter

Der Winter ist noch nicht vorbei und schon zieht es die Wanderfreunde hinaus ins Grüne. Vorher empfiehlt es sich, am Sonntag, dem 17. Februar 2019 von 11 bis 17 Uhr, bei der 12. WanderArt im Maritim Hotel Königswinter vorbei zu schauen. Wieder bietet sich die Gelegenheit, sich und um das Thema (Rad)Wandern von lokalen, regionalen und überregionalen Wander- und Radexperten beraten zu lassen. Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm informiert rund über Wanderthemen und bietet reizvolle Ansichten aus beliebten Wanderregionen. Im Anschluss an die Vorträge werden unter den Gästen attraktive Preise wie Hotelgutscheine, Wanderrucksäcke und prall gefüllte Wanderpakete, die von den Ausstellern gestiftet wurden, verlost.

Der Eintritt ist wieder frei!

Weitere Informationen unter: Tourismus Siebengebirge GmbH

Foto: Tourismus Siebengebirge GmbH