21

Jul

Wasserspaß in Corona-Zeiten

Das Freibad im Wiedtalbad

Das familienfreundliche Wiedtalbad in Hausen/Wied bei Waldbreitbach wartet auch in Corona-Zeiten mit vielen erholsamen Attraktionen auf seine Gäste.

„Der Oldie“ im Wiedtal hat im Sommer seinen eigenen  Charme. 2 große Aussenbecken laden zum Abkühlen und Sport ein. Die große Liegewiese mit dem schönen alten Baumbestand bietet Sonne und Schatten. Das immer wieder aktualisierte Hygienekonzept ermöglicht auch in diesen Zeiten, ein paar Stunden
Unbeschwertheit.

Informationen und Bedigungen für den Erwerb der Tickets finden Sie unter: www.wiedtalbad.de

Wiedtalbad • Hönniger Straße 1 • 53547 Hausen/Wied • Telefon: 02638 – 4228 • info@wiedtalbad.de

Foto: Andreas Pacek/Wiedtalbad

16

Jul

Römisches Leben an der Grenze

Der Limes, seit 2005 UNESCO-Welterbe, ist einer der spannendsten Zeitzeugen unserer Region. Viele Details und Verhaltensmuster heutiger Gesellschaften wurden schon von den Römern in den Jahrhunderten um Christi Geburt geprägt. Leider ist von dem mächtigen Bodendenkmal nur noch wenig sichtbar erhalten. Das Limeskastell in Pohl ist jedoch diesbezüglich etwas Besonderes: ein nach heutigem Forschungsstand authentischer Nachbau eines frühen römischen Holz-Erde-Kastells mit Wachturm, errichtet in unmittelbarer Nähe des um 1900 entdeckten Originalstandortes.

Das ehrenamtlich betriebene und ständig weiterentwickelte Freilichtmuseum bietet für Besucher jeden Alters spannende Einblicke in das raue Leben an der nördlichen Grenze des römischen Reiches um 100 n. Chr. Und das Beste: die meisten Ausstellungsstücke können angefasst und ausprobiert werden. Wer kann sich denn schon vorstellen, wieviel ein Kettenhemd wirklich wiegt und welche Ausrüstung ein römischer Auxiliarsoldat auf einem Marsch mit sich schleppen musste?

Gut ausgebildete Gästeführer, die Limes-Cicerones, können diese Fragen beantworten und wissen noch mehr Interessantes zu berichten. Zu entdecken gibt es ein contubernium (Unterkunft für acht Soldaten), eine sehr große basilica, einen echten Wachturm mit phantastischer Fernsicht, einen Backofen und natürlich die steilen Wallanlagen mit Wassergraben und Palisaden.

Das Kastell liegt eingebettet in eine spektakuläre Taunuslandschaft zwischen Koblenz, Limburg und Wiesbaden. Über die B 260 (Deutsche Limesstraße) ist es via Nassau sehr gut erreichbar und eignet sich auch als Ausgangspunkt für Spaziergänge, Wander-oder Fahrradtouren im schönen Naturpark Nassau.

Gäste können die Anlage auf eigene Faust erkunden oder aber an einer Führung teilnehmen. Diese dauert gewöhnlich etwa eine Stunde, die Limes-Cicerones nehmen sich aber jede Zeit, auf den Wissensdurst und die Interessen der kleinen und großen Besucher ausführlich einzugehen. Für Kinder gibt es ein eigens eingerichtetes Zimmer, in dem sie zum Beispiel Mosaike legen, Holzpuppen ankleiden, eine Rundmühle basteln oder bei einem spannenden Hörbuch an der Audiostation chillen können.

Ein Museumscafé mit leckeren hausgemachten Snacks und Getränken sowie ein kleiner Shop runden das Limes-Erlebnis ab.

Herzlich willkommen sind auch Gruppen, die bei rechtzeitiger Voranmeldung ein individuelles Programm mit oder ohne Catering vereinbaren können. Darüber hinaus bietet das römische Ambiente auch einen schönen Rahmen für private Feiern oder betriebliche Events.

NEU Entdecken Sie römische Geschichte auf ihrem Smartphone mit dem »comes electronicus«, dem digitalen Gästeführer. Ergänzend zu den Limes-Cicerones des Kastells bietet er per Bild und Ton interessante Details und Hintergrundgeschichten.

ICKETS bitte frühzeitig ausschließlich per Mail (officium@limeskastell-pohl.de) oder telefonisch (06772 96 80 768) reservieren. Wir können dann besser auf die Corona-Situation reagieren und Sie ggf. über Verschiebungen informieren.

  • 24.7.2021 | 20 Uhr | 14 EUR | Simon Kempston | Schottischer Singer-Songwriter
  • 31.7.2021 | 20.00 Uhr |15 EUR | Sofia Talvik | American Folk
  • 14.8.2021 | 10 -16 Uhr | 80 EUR | Achtsamkeit und Bogenschießen | Workshop
  • 21.8.2021 | 19.30 Uhr | 18 EUR | Denis Wittberg (Schellack Solisten) | Charmante Verführer Ironie
  • 22.8.2021| 11–15 Uhr | 5 EUR | Hanne Kah & The Limpets | Open Air Music Brunch
  • 28./29.9 | 2 EUR | LimesLive Teil 1| Römerlager Anmeldung erforderlich
  • 10.9.2021 | 19.30 Uhr | 18 EUR | Ulrike Neradt | Heitere Kurt-Tucholsky-Revue
  • 11.9 | 2 EUR | LimesLive Teil 2 | Gladiatoren Anmeldung erforderlich
  • 18./19.9 | 2 EUR | LimesLive Teil 3 | Tribun in Pohl Anmeldung erforderlich
  • 1.10.2021| 20 Uhr | 17 EUR | Emma Langford | Sowing Acorns Tour 2021

Foto: Limeskastell Pohl

12

Jul

Schöne Wanderwege an der Saar

Zwischen Saar und Mosel, im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg, erwarten Sie erlebnisreiche Wander- oder Radurlaubstage im Herzen der „Merziger Äppelkischd“ und im „Grünen“ Kreis Merzig-Wadern“. Ein gut ausgebautes und in Abstimmung mit dem Saarwaldverein markiertes Wegenetz mit einer Länge von rund 300 km bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, um die landschaftliche Schönheit und vom Menschen über Jahrhunderte geprägte Kultur- und Naturlandschaft unserer Stadt kennen zu lernen. Oder erwandern Sie in Merzig die beiden Premium-Wanderwege „Wolfsweg“ oder „Der Bietzerberger“.

Infos unter: 06861/85330, www.merzig.de

Foto: Merzig

09

Jul

Verbandsgemeinde Weißenthurm Region der Möglichkeiten!

Genussreich unterwegs mit Düften, Farben und Stimmen der Natur… angehaucht
mit kulturellen, historischen wie auch kulinarischen Highlights. Die 16 Wander- und Spazierwege sowie ein gut. ausgebautes Radwegenetz bieten hierzu zahlreiche Möglichkeiten.

Insbesondere der Traumpfad „Streuobstwiesenweg“ sowie die „Nette-Obst-Radrunde“ sind zu jeder Jahreszeit eine nahezu zauberhafte Erscheinung! Die vom Obstanbau geprägte Natur sowie die weitläufigen Ausblicke in das Rheintal und die Vulkaneifel sorgen für ein bleibendes Rad- und Wandererlebnis.

Weitere Informationen: Touristik-Information • Kärlicher Str. 4 • 56575 Weißenthurm Telefon: 02637/913-0 • www.mittelrhein-touristik.com

Foto: Fotos: Touristik-Information Weißenthurm

06

Jul

Laufsteg über den Rhein

Das Motto unserer aussichtsreichen „Schwede-Bure-Tour“: „Immer oben entlang“. Freuen Sie sich auf faszinierende Wohlfühl-Momente im mittelalterlichen Ambiente, traumhafte Wald- und Wiesenpassagen, rebenbedeckte Hänge sowie abenteuerliche Pfade inklusive einer Extraportion Abenteuer – und das „UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal“ legen wir Ihnen buchstäblich zu Füßen…

Oberwesel, die Stadt des Weins und der wehrhaften Türme ist bekannt für ihr in dieser Form deutschlandweit einzigartiges Ensemble aus begehbarer mittelalterlicher Stadtmauer und insgesamt sechzehn erhalten gebliebenen Verteidigungstürmen.

Bis heute umschließt die wehrhafte Mauer unser kleines Städtchen, das unsere Gäste – normalerweise vom Rheinufer aus – durch eines der mächtigen Stadttore betreten. Es ist eine andere Welt, hier hinter der Mauer. Enge Gässchen, Kopfsteinpflaster, kleine Plätze mit sprudelnden Brunnen, zwei Stiftskirchen sowie liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser erinnern an eine längst vergangene Zeit.

Text: Harald Hartusch
Foto: Dominik Ketz

03

Jul

Sommerferien & Aktionstage

im Erlebnismuseum RömerWelt in Rheinbrohl

Während der Sommerzeit bietet das Erlebnismuseum RömerWelt in Rheinbrohl für die Daheimgebliebenen und die Urlaubsgäste einige Corona-konforme Aktionen an.

Die Thementage „Historisches Bogenschießen“ am 03. und 04. Juli 2021 vermitteln Wissenswertes zum Thema historische Bögen und deren Herstellung und Nutzung. Die kleineren und kreativen Gäste können am 20., 27. Juli und am 03. August 2021 in der Zeit von 11 bis 15 Uhr ein eigenes Spiel aus Ton kreieren, welches mit nach Hause genommen werden kann.

Der Bogenbaukurs für Kinder mit dem „Eifelpfeil“ Michael Kieweg am 30. Juli 2021 von 10-16 Uhr, ist für Bogensportfans hochinteressant. Hierbei wird aus einem Rohling ein funktionsfähiger Bogen hergestellt. Eine rechtzeitige Anmeldung ist notwendig.

Am 31. Juli 2021 steht wieder experimentelle Archäologie auf dem Programm. Hier wird das antike Handwerk der Glasperlenherstellung am Perlenofen vorgeführt. Ein weiteres Highlight in den Sommerferien sind unsere beliebten Familienführungen mit anschließendem Kaffeeklatsch. Sie werden am 05. und 12. August 2021 um jeweils 14 Uhr angeboten. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig.

Alle Angebote stehen unter Vorbehalt und werden den zu dem Zeitpunkt geltenden Coronaverordnungen angepasst. Genaue und aktuelle Informationen zur Durchführung finden Sie unter: www.roemer-welt.de.

Bild: Dominik Ketz/RPT GmbH Koblenz

28

Jun

Mitmachausstellung „Räuber Hotzenplotz“

Mitmachausstellung „Räuber Hotzenplotz“ startet mit Sonderprogramm am kommenden Startwochenende

Ab Samstag, 3. Juli 2021 bis zum 9. Januar 2022 gastiert die Mitmachausstellung „Räuber Hotzenplotz“ im Landesmuseum Koblenz der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz im Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein.

In der liebevoll inszenierten Ausstellung erleben junge Besucherinnen und Besucher die Abenteuer aus Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker hautnah. Die märchenhafte Welt des Buches mit den Illustrationen von F. J. Tripp wurde detailgetreu ins Räumliche übertragen. So können die freundliche Küche der Großmutter, die finstere Räuberhöhle oder das kaltblaue Zauberschloss von Petrosilius Zwackelmann besucht werden. Zahlreiche Mitmachstationen lassen die Geschichte lebendig werden und fordern Grips, Geschick und Fantasie.

Am Startwochenende der Ausstellung am 3. und 4. Juli 2021 findet mit der „Hotzi-Party“ ein coronagerechtes Sonderprogramm für die ganze Familie statt. Neben einem deftigen Räubermahl mit Bratwurst und Sauerkraut werden die Räuberabenteuer auch in einem Marionettentheater erlebbar gemacht. In einer Lesung wird es sich um die Diebesgeschichte rund um die gestohlene Kaffeemühle drehen. Außerdem gibt es Zauberstäbe zum Selbstbasteln, eine Zauberspruchwerkstatt und vieles mehr. Der Räuber Hotzenplotz und der Wachtmeister Dimpfelmoser kommen sogar persönlich in die Festung!

Motiv aus »Der Räuber Hotzenplotz« von Otfried Preußler, illustriert von F.J. Tripp, koloriert von Mathias Weber, ©Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart

Kinder in einem eindeutigen Kostüm rund um die Geschichte des Räuber Hotzenplotz erhalten freien Eintritt. Aufgrund der Corona-Verordnung ist die Teilnahme an Lesung und Marionettentheater nur mit tagesaktuellem Corona-Test, als genesene oder vollständig geimpfte Person möglich. Eine kostenfreie Teststation befindet sich auf dem Festungsparkplatz.

Bitte beachten Sie: Für den Besuch ist eine vorherige Anmeldung / vorheriger Ticketkauf notwendig. Alle Informationen unter www.tor-zum-welterbe.de

Bild: GDKE/Ulrich Pfeuffer

16

Mai

Campingplatz: Heisterberger Weiher

Raus ins Freie

In der Nähe der höchsten Erhebung des Westerwaldes – der Fuchskaute – liegt der Heisterberger Weiher in reizvoller Hessischer Westerwald-Landschaft. Dem Campingplatz ist ein modernes, behindertengerechtes Sanitärgebäude mit Waschmaschine, Trockner und Babywickelraum angegliedert. Am ersten Samstag im August findet traditionell „Heisterberger Weiher in Flammen“ statt, wobei der See im Glanze eines tollen Feuerwerkes erstrahlt.

Campingplatz Heisterberger Weiher
Am Weiher 3, D-35759 Driedorf-Heisterberg
Tel.: +49 (0) 27 75 / 458
cpheisterberger.weiher@gmail.com
Öffnungszeiten: ganzjährig, 7.00 bis 22.00 Uhr
Mittagsruhe: 12.30 bis 14.00 Uhr
Nachtruhe: 22.00 bis 7.00 Uhr

Weitere Informationen unter: www.driedorf.de und camping-heisterberger-weiher.de

Foto: Campingplatz Heisterberger Weiher