18

Jan

Der Räuber Hotzenplotz geht in die Verlängerung!

Die liebevoll inszenierte Ausstellung „Der Räuber Hotzenplotz“ im Landesmuseum Koblenz / Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein geht in die Verlängerung! So endet die interaktive Familienausstellung nicht wie vorgesehen am 9. Januar, sondern ist bis einschließlich 24. April 2022 zu erleben. Damit ist auch in den Osterferien noch ein Besuch der Ausstellung möglich.

Die märchenhafte Welt des Buches mit den Illustrationen von F. J. Tripp wurde detailgetreu ins Räumliche übertragen. So können die freundliche Küche der Großmutter, die finstere Räuberhöhle oder das kaltblaue Zauberschloss von Petrosilius Zwackelmann besucht werden. Zahlreiche Mitmachstationen lassen die Geschichte lebendig werden und fordern Grips, Geschick und Fantasie.

Vom 10. Januar bis zum 31. März 2022 sind die Ausstellungshäuser der Festung immer Donnerstag-Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet, ab dem 1. April 2022 wieder täglich (10-18 Uhr). Die stets aktuellen Zugangsinformationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie finden sich unter www.tor-zum-welterbe.de.

Bild: GDKE Rheinland-Pfalz/Ulrich Pfeuffer

04

Jan

Laufsteg über den Rhein

Das Motto unserer aussichtsreichen „Schwede-Bure-Tour“: „Immer oben entlang“. Freuen Sie sich auf faszinierende Wohlfühl-Momente im mittelalterlichen Ambiente, traumhafte Wald- und Wiesenpassagen, rebenbedeckte Hänge sowie abenteuerliche Pfade inklusive einer Extraportion Abenteuer – und das „UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal“ legen wir Ihnen buchstäblich zu Füßen…

Oberwesel, die Stadt des Weins und der wehrhaften Türme ist bekannt für ihr in dieser Form deutschlandweit einzigartiges Ensemble aus begehbarer mittelalterlicher Stadtmauer und insgesamt sechzehn erhalten gebliebenen Verteidigungstürmen.

Bis heute umschließt die wehrhafte Mauer unser kleines Städtchen, das unsere Gäste – normalerweise vom Rheinufer aus – durch eines der mächtigen Stadttore betreten. Es ist eine andere Welt, hier hinter der Mauer. Enge Gässchen, Kopfsteinpflaster, kleine Plätze mit sprudelnden Brunnen, zwei Stiftskirchen sowie liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser erinnern an eine längst vergangene Zeit.

Text: Harald Hartusch
Foto: Dominik Ketz

02

Jan

Auf den Spuren der Eisenleute

Auf der Suche nach frühem Bergbau und Eisenverhüttung im Kreis Altenkirchen

Sonderausstellung bis 18.04.2022

Ein Archäologenteam der Uni Mainz unter Leitung von Prof. Dr. Kuhnen untersuchte Fundstätten früher Eisenverhüttung im Raum Herdorf und Daaden. Die Ergebnisse wurden zu einer Sonderausstellung zusammengestellt. Sie zeigt neben vielen Fundstücken auch, wie heute noch Spuren in der Landschaft von der Tätigkeit der frühen Berg- und Hüttenleute berichten.

Das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen: 57562 Herdorf-Sassenroth, Tel. 02744-6389, www.Bergbaumuseumkreisak.de, geöffnet täglich außer montags von 10-12 und 14-17 Uhr.

21

Dez

Abgesagt: „Andrew Lloyd Webber Musical Gala“

Eine Hommage an Andrew Lloyd Webber, einem der größten Musical-Komponisten unserer Zeit.

56179 Vallendar – Stadt & Kongresshalle – Montag, 27.12.2021 – 20 Uhr

FINDET NICHT STATT !!!

 

Aufgrund der aktuellen Sachlage wird die Veranstaltung „Andrew Lloyd Webber Musical Gala“ am Montag, 27.12.2021 abgesagt.

Die Abstandsreglungen, Besucherbegrenzungen und unvorhersehbaren Auflagen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung von Covid-19 betreffen leider auch fast alle unserer Veranstaltungen in diesem Jahr. Diese Ausnahmesituation stellt auch die Künstler, uns und die gesamte Veranstaltungsbranche vor riesige Herausforderungen Kultur in gewohnter Form wieder live erlebbar zu machen – daher danken wir für Ihre Geduld.

Der Musical-Abend „Andrew Lloyd Webber Musical Gala“ kann daher in diesem Jahr leider nicht wie geplant stattfinden. Da derzeit noch fraglich ist, ob im beginnenden Jahr 2022 bereits wieder Veranstaltungen im gewohnten Rahmen möglich sein werden, müssen wir zur Sicherheit von Zuschauern und Mitwirkenden die Tournee absagen.

Die Gesundheit aller Beteiligten steht ohne Wenn und Aber an erster Stelle. Außerdem möchten wir dem Publikum Planungssicherheiten bieten, die derzeit nicht gegeben sind.

Wir freuen uns, ihnen ankündigen zu können, dass es einen Termin für diese Veranstaltung im Jahr 2022 in Vallendar geben wird:

Die „Andrew Lloyd Webber Musical Gala“ findet im Jahr 2022 am Dienstag, 27.12.2022 in Vallendar Stadt & Kongresshalle, Beginn 20 Uhr statt.

Die bereits gekauften Karten müssen bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden zurückgegeben werden.

Karten für den neuen Termin 2022 können direkt dort erworben werden.

Aktuelle Infos zu unseren Terminen werden auf www.paulis.de veröffentlicht.
Paulis – Das Veranstaltungsbüro, tickets@paulis.de, Tel. 0531-34 63 72 

Foto: Paulis – Das Veranstaltungsbüro

04

Dez

VERLEGUNG: HELLO, WE’RE THE CASHBAGS – THE JOHNNY CASH SHOW

HELLO, WE’RE THE CASHBAGS – THE JOHNNY CASH SHOW – SAN QUENTIN 50TH ANNIVERSARY TOUR

57076 Siegen – Bismarckhalle
VERLEGUNG:
Alter Termin: Sonntag, 05.12.2021 – 19 Uhr
Neuer Termin: Freitag, 21.10.2022 – 20 Uhr

Aufgrund der aktuellen Sachlage konnte die Veranstaltung „The Johnny Cash Show – presented by The Cashbags“ am Sonntag, 05.12.2021 nicht stattfinden.

Die Abstandsreglungen, Besucherbegrenzungen und unvorhersehbaren Auflagen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung von Covid-19 betreffen leider auch fast alle unserer Veranstaltungen in diesem Jahr. Diese Ausnahmesituation stellt auch die Künstler, uns und die gesamte Veranstaltungsbranche vor riesige Herausforderungen Kultur in gewohnter Form wieder live erlebbar zu machen – daher danken wir für Ihre Geduld.

Die San Quentin 50th Anniversary Tour der Cashbags kann daher in diesem Jahr leider nicht wie geplant stattfinden. Da derzeit noch fraglich ist, ob in diesem Jahr bereits wieder Veranstaltungen im gewohnten Rahmen möglich sein werden, müssen wir zur Sicherheit von Zuschauern und Mitwirkenden die Tournee auf das nächste Jahr verschieben. Die Gesundheit aller Beteiligten steht ohne Wenn und Aber an erster Stelle. Außerdem möchten wir dem Publikum Planungssicherheiten bieten, die derzeit nicht gegeben sind.

NEUER TERMIN:
Wir freuen uns, den nun feststehenden Ersatztermin am Freitag, 21.10.2022, Siegen, Bismarckhalle, Beginn 20 Uhr verkünden zu können.

Die bereits gekauften Karten behalten für den Ersatztermin Ihre Gültigkeit – ein Umtausch ist nicht notwendig.

Aktuelle Infos zu Ersatzterminen werden auf www.paulis.de veröffentlicht.
Paulis – Das Veranstaltungsbüro, tickets@paulis.de, Tel. 0531-34 63 72

Foto: Joerg Schellschmidt

06

Nov

Die Westerwälder Wurstwanderung

05Am Samstag, 20.11.2021 in Rotenhain

Immer im November und immer ein Erlebnis – in Rotenhain geht es um die Wurst.

Wandern und Genießen gehören zusammen beim WWWWW in Rotenhain. Auf mehreren Strecken mit unterschiedlichen Längen zwischen 7,5 und 13 km bieten sich zauberhafte Blicke in den spätherbstlichen Westerwald. An den originell gestalteten Rastplätzen genießen Sie echte Westerwälder Wurstspezialitäten und heimische Spirituosen.

Wenn der Spätherbst den Westerwald verzaubert – mit anderen Worten gesagt: wenn es „arschkalt“ ist – lädt Rotenhain zum Erlebnis der besonderen Art ein. Auf wunderschönen Strecken erlebt man Natur, Geselligkeit und deftige Spezialitäten.
Gut verpackt machen Sie sich auf den Weg. Durch Felder, Wiesen und über verwunschene Waldwege wandern Sie zur nächsten Rast. Neben Natur und Genuss erleben Sie auch immer wieder historische Stätten und Sehenswürdigkeiten.

Wer die längere Strecke wählt, macht einen kleinen Abstecher in den Stöffelpark. Dort haben Sie die Gelegenheit, in den historischen Anlagen eine Zeitreise durch Industrie- und Erdgeschichte zu machen. Am Start- und Zielpunkt, in der Freizeitanlage angekommen, gibt es für die Wanderer zur Belohnung Fleischkäse-Brötchen, frisch gezapftes Bier und hausgemachte Blasmusik. Ein letzter Blick auf den herbstlichen Westerwald und ein fröhliches Prost in die Runde.

Bitte vergewissern Sie sich auf der angegebenen Internetseite ob die Veranstaltung coronabedingt stattfindet.

Foto: Historica Rothenhain

08

Okt

Poetry Slam in Linz am Rhein

Samstag, 22. Oktober 2021, Stadthalle Linz, Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr

Nach vielen erfolgreichen Poetry Slams freut sich die Stadt Linz am Rhein nun darauf, das Finale der Landesmeisterschaft Rhein-Pfalz im Poetry Slam im Oktober 2022 ausrichten zu dürfen. Doch was wäre eine Meisterschaft ohne MeisterschaftskandidatIn? Hier kommt ihr ins Spiel! Gesucht werden erfahrene, motivierte, Slamer mit Wohnsitz in Rheinland-Pfalz, die 2022 die „Bunte Stadt am Rhein“ auf der Rheinland-Pfalz Meisterschaft repräsentieren möchten. Ihr habt Lust die Linzer ZuschauerInnen zu begeistern und den Sieg erneut nach Linz zu holen? Dann meldet euch jetzt bei der Tourist-Information Linz unter info(at)linz.de
oder bei den Berliner Kiezpoeten unter jesko(at)kiezpoeten.com.

Sie wollen den Slam mit Ihrem Applaus tatkräftig unterstützen und den Kandidaten oder die Kandidatin mitbestimmen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und freuen Sie sich auf einen Abend der besonderen Art. Lassen Sie sich von den humorvollen, nachdenklichen und teils gereimten Stücken mitreißen und begeistern. Tickets unter tickets.kiezpoeten.com oder in der Tourist-Information Linz. 9 € im VV, 12 € an der AK.

Freuen Sie sich auf einen lyrischen Abend der besonderen Art und lassen Sie sich von den witzigen, nachdenklichen und gereimten Stücken begeistern.

Foto: Linz/Linzer Poetry Slam

06

Sep

Wein im Gespräch 2021

Mi, 8. September 2021 | 19.00 – 20.30 Uhr
»Herkunft statt Öchsle – neue Qualitätsbezeichnungen im Weinbau«

Im alten deutschen Weinrecht waren die Öchslegrade (Zuckergehalt der Trauben) entscheidend für die Qualitätsbestimmung. Je höher die Öchsle, umso besser die Qualität. Im neuen europäischen Weinrecht ist jetzt die Herkunft entscheidend. Je kleiner der Herkunftsbereich, umso höher die Qualität. Im Moment geht es um dieKonkretisierungen dieser allgemeinen Richtlinie. Kommissionen tagen und es wird heftig diskutiert. Über den Stand der Dinge, über Vor- und Nachteile, über neue Bezeichnungen, die wir lernen, und alte, von denen wir uns verabschieden müssen, spricht Kalle Grundmann mit den jungen Winzerinnen Katharina von Canal und Ida Didinger. Beide sind nach dem Weinbaustudium in Geisenheim und diversen Praktika in die heimischen Familienweingüter Freiherr von Heddesdorff / Winningen und Didinger / Osterspai zurückgekehrt.

Passend zum Thema werden sechs Weine verkostet.

Di, 14. September 2021 | 19.00 – 20.30 Uhr

»Deutsche Weinkönigin – Amt zwischen Wissen, Jeans und Krone«

Seit 1949 gibt es das Amt der Deutschen Weinkönigin. Jährlich wird sie aus dem Kreis der Gebietsweinköniginnen gewählt. Im In- und Ausland ist sie eine Botschafterin für den Deutschen Wein. Das Anforderungsprofil an die jungen Frauen ist hoch. So kommen zum Fachwissen über den Wein noch sicheres Auftreten, Schlagfertigkeit und Fremdsprachenkenntnisse. Die amtierende Deutsche Weinkönigin Eva Lanzerath kommt aus Walporzheim an der Ahr und studiert in Koblenz. Sie und Sonja Christ-Brendemühl aus Oberfell, Deutsche Weinkönigin aus dem Jahr 2009/2010, sind die Gesprächspartnerinnen von Kalle Grundmann an diesem Abend.

Die sechs Weine des Abends kommen aus unterschiedlichen deutschen Weinanbaugebieten und werden von den Weinköniginnen ausgesucht und kommentiert.

Ort: Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein | Landesmuseum Koblenz, Kuppelsaal

Termine: Mi, 08.09.2021 | Di, 14.09.2021

Uhrzeit: jeweils 19.00 bis 20.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr

Kosten: 15,00 €, darin enthalten sind die Weinprobe, Mineralwasser und Salzgebäck

Karten: Nur mit Anmeldung unter Tel. 0261 6675-1506 oder landesmuseum-koblenz@gdke.rlp.de. Es gibt keine Abendkasse. Wir bitten um Verständnis, dass die Teilnahme an die Erhebung der Kontaktdaten gebunden ist. Darüber hinaus ist die Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, getestet oder genesen) nachzuweisen. Vorgeschrieben ist das Tragen einer medizinischen Maske, ausgenommen am Sitzplatz.

Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer