11

Okt

Unter buntem Herbstlaub auf den Spuren der Natur

Nicht nur an warmen Sommertagen sind die Wanderwege in der Verbandsgemeinde Dierdorf ein beliebtes Ausflugsziel, sondern gerade in der kälteren Jahreszeit gewinnen diese mit ihren fast märchenhaften Eindrücken als Teil des Naturparks Rhein-Westerwald immer mehr an Beliebtheit.

Der jüngste Wanderweg ist die in 2014 eröffnete Wällertour der Iserbachschleife die über Anhausen, Meinborn, Rüscheid, Thalhausen und Isenburg führt. Dieser Rundweg über insg. 20,8 km bietet eine idyllische Landschaft. Das steilste Stück der Strecke befindet sich um die Ortsgemeinde Isenburg. Nach erreichen der ca. 220-270 Meter über N.N. hat man eine faszinierende Aussicht zur Burgruine Isenburg oder kann auf der gegenüberliegenden Seite den Wallfahrtsort der Kirchenruine Hausenborn besichtigen. Für alle Landstreckenwanderer bietet der 31,5 km lange Rundweg „Dierdorfer Weg“ ebenfalls historische Highlights. Dieser führt durch den Schlosspark in Dierdorf, vorbei an Eulen- und Uhrturm, die aus der ehemaligen mittelalterlichen Stadtbefestigung stammen. Über die Wechsel von Weiden, Feldern und stillen Wäldern gelangt man über Großmaischeid nach Isenburg, worüber man über schmale Pfade entlang des gurgelnden Iserbachs Kleinmaischeid erreicht.

Auch unsere weiteren Gemeinden verfügen über herrliche regionale Strecken, die sich gerne bewandern lassen oder wie wäre es mit einem anschließenden entspannten Aufenthalt in unserem Hallenbad Aquafit Dierdorf mit separat gelegenem Sauna- und Wellnessbereich?

Foto: Iserbachschleife/Andreas Pacek

15

Mai

Fahr zur Aar – Autofrei und Spaß dabei!

Dieses Jahr findet die Veranstaltung „Fahr zur Aar – Autofrei und Spaß dabei!“ am Sonntag, 02.06.2019 statt.

Fahr zur Aar ist eine gemeinsame Initiative der Gemeinden und Städte im Aartal, sowie des Rhein-Lahn-Kreises und des Rheingau-Taunus-Kreises und steht unter der Schirmherrschaft der beiden Landräte Frank Puchtler und Frank Kilian.

Über 39 Kilometer verläuft die Strecke mit geringfügiger Steigung von Diez nach Taunusstein bzw. mit leichtem Gefälle von Taunusstein nach Diez durch die wunderschöne Landschaft entlang der Aar. Historische Bauten, Burgruinen in Holzheim, Oberneisen und Hohenstein und schöne Kirchen sind entlang der Strecke zu bewundern. Vielerorts ist für das leibliche Wohl, Spaß und Unterhaltung gesorgt, aber auch Service und Information rund um das Thema Fahrrad und Freizeit werden geboten.

Foto: VG Hahnstätten

17

Mai

Radwandertag WIEDer ins TAL

Am Sonntag, 27. Mai 2018 findet von 10:00 – 17:00 Uhr der Radwandertag WIEDer ins TAL statt. Die Landesstraße L255 im Wiedtal ist auf 50 Kilometern von Neuwied-Niederbieber bis Seifen im Westerwald nur für Fahrradfahrer, Inlineskater und Fußgänger geöffnet. Neu dieses Jahr ist die Verkürzung
um eine Stunde, die Veranstaltung endet um 17.00 Uhr. Die Strecke bleibt wie gewohnt komplett zwischen Neuwied und Seifen befahrbar.