18

Apr

Das Westerwaldbad in Westerburg

Das Westerwaldbad in Westerburg ist mit modernster Technik und hervorragender Wasserqualität ausgestattet, es wird als Sport- und Freizeitstätte für Jung und Alt, Kleinkindern und Senioren aber auch echten Leistungssportlern gerecht. Die große, gelbe Dreifachwellenrutsche sowie der Strudel sind eine besondere Attraktion des Bades.

Familien mit kleinen Kindern bevorzugen die Plätze rund um das Kinderplanschbecken, welches von einem großen Sonnensegel geschützt wird. Die Umkleideräume sind beheizt, was insbesondere bei nicht so guter Witterung von den Badegästen gelobt wird.

Erwähnenswert sind zudem die große Treppe für ältere und schwerbehinderte Besucher neben dem Schwimmerbecken, der barrierefreie Zugang im Eingangsbereich, der behindertengerechte Zugang im Sanitärbereich.

Im Bereich des Sandstrandes stehen kostenlos Sonnenliegen und -schirme zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Badegäste sorgt der Kiosk mit einem breit gefächerten Angebot an Speisen und Getränken. Auch hier gibt es zahlreiche Sitzmöglichkeiten, die zum Verweilen einladen.

Unsere Öffnungszeiten:
Das Westerwaldbad ist von Montag bis Samstag von 08:00 bis 20:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 09:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Bei Regen und Außentemperaturen unter 20 Grad Celsius ist das Freibad von 08:00 bis 12:00 und von 17:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Das Abendschwimmen ist werktags von 18:00 bis 20:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 17:00 bis 19:00 Uhr möglich.

Westerwaldbad Westerburg, Stadionstraße • 56457 Westerburg, Betreiber Andreas Gravelius, (Dienstleistungsservice für Bäderwesen), Tel. 02663/8771

Foto: Westerwaldbad Westerburg

13

Apr

Freibad auf der Insel Grafenwerth

Eine 52 Meter lange Wasserrutschbahn überragt die Beckenlandschaft, die mit weit über 1.000 Quadratmetern für jeden Geschmack gehörigen Freizeitspaß bereithält. Schwimmer, die hier im bis zu 26 Grad warmen, solarbeheizten Wasser zufrieden ihre Bahnen ziehen, kommen genauso auf ihre Kosten, wie die Jugendlichen, die in den Badepausen auf angelegten Spielfeldern Beachvolleyball oder Beachsoccer spielen.

Und selbst die Kleinsten können sich in unserem Planschbecken auf einer eigenen 12 Meter langen Wasserrutsche austoben oder auf dem Matschplatz nach Herzenslust in ihrem Element spielen.

Umrahmt vom Rhein inmitten der Parkanlage der Insel Grafenwerth grenzt der Minigolfplatz mit 18 Turnierbahnen direkt ans Freizeitbad. Hier können Sie schwungvoll die Bälle über die Bahnen jagen.

Genießen Sie die Zeit in unserem Bad, denn viel zu schnell ist ein erlebnisreicher Tag vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Foto: Bad Honnefer Bäder