12

Okt

Neuer Themenwanderweg „Multitalent Wald“ eingeweiht

Die Themenwanderwege im südlichen Westerwald haben Zuwachs bekommen: Pünktlich zum bundesweiten „Tag des Waldes“ wurde am 16.09.2018 der Themenwanderweg „Multitalent Wald“ rund um die Ortsgemeinden Großholbach und Girod eröffnet. Auf dem 3,8 Kilometer lange Rundweg erfahren Wanderer auf 15 Infotafeln, was der Wald alles kann und ist: Er ist Lebensspender, limaschützer, Arbeitgeber und Erholungsoase in einem.

Der Infoflyer mit Wanderkarte steht unter www.suedlicherwesterwald.de zum Herunterladen bereit.

Foto: VG Montabaur

12

Okt

Genusswandern in Medebach

Herbstzeit – Wanderzeit. Genießen Sie die einzigartige Naturvielfalt der Medebacher Bucht mit allen Sinnen beim Trendsport Wandern. Spüren Sie beim
Durchstreifen der buntgefärbten Buchenwälder die warme Herbstsonne im Gesicht, lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen, während der Blick vom Berggipfel in die Ferne schweift und zum Abschluss lockt ein gemütlicher Gasthof mit regionaler Küche zur Einkehr.

Kulinarisches Wanderwochenende am 20. & 21. Oktober
Die Touristik-Gesellschaft Medebach mbH richtet in den Herbstferien ein kulinarisches Wanderwochenende aus. Angeboten werden die, mit kulinarischen Zwischenstationen gespickten Themenwanderungen, „Deftig kulinarisch über die Dörfer“ & „Herbstliche Leckerbissen auf alten Spuren“.

07

Okt

Rundwege im WällerLand laden zum Entspannen ein

Der Westerwald ist ein kleines Wanderparadies. Viel Grün, viel Ruhe und an jeder Biegung ein neuer Eindruck, der dem Auge schmeichelt. Die Steigungen sind moderat und sorgen ebenfalls für Abwechslung.

Natürlich ist der Westerwaldsteig immer eine gute Wahl, aber auch Rundwanderwege laden Sie zum entspannten „Loslaufen“ ein. Zwei Vorschläge sind die Wandertouren, die am Wiesensee (Nähe Westerburg) beginnen: Rund um den See (recht flach und geeignet für Kinderwagen) geht es hier in 6,5 Kilometer. Der „Grüne Steig und Seenweg“, der auch die Holzbachschlucht entlangführt,
verspricht, was sein Name hält – auf 19,4 km Länge.

Foto: Fotos: VG Westerburg/Tatjana Steindorf

05

Okt

Römisches Leben an der Grenze

Der Limes, seit 2005 UNESCO-Welterbe, ist einer der spannendsten Zeitzeugen unserer Region. Viele Details und Verhaltensmuster heutiger Gesellschaften wurden schon von den Römern in den Jahrhunderten um Christi Geburt geprägt. Leider ist von dem mächtigen Bodendenkmal nur noch wenig sichtbar erhalten. Das Limeskastell in Pohl ist jedoch diesbezüglich etwas Besonderes: ein nach heutigem Forschungsstand authentischer Nachbau eines frühen römischen Holz-Erde-Kastells mit Wachturm, errichtet in unmittelbarer Nähe des um 1900 entdeckten Originalstandortes.

Foto: LIMESkastell POHL

05

Okt

13. + 14.10. Neuwieder Markttage

Mitten im Goldenen Oktober bieten die Neuwieder Markttage Abwechslung, Information und Unterhaltung. Kulinarisch Interessierten eröffnet der Bauern- und Gourmetmarkt, der die Erträge des Herbstes in den Mittelpunkt rückt, viele Möglichkeiten zum Genuss. Modebewusste, die einen Blick auf die aktuelle Herbst und Wintermode werfen wollen, freuen sich über zusätzliche Shoppingstunden am verkaufsoffenen Sonntag. Aufgrund des großen Zuspruchs der vergangenen Jahre ist die Falknerei auch in diesem Jahr wieder mit der Greifvogelschau vor Ort.

Am Samstag, 13. Oktober, ist der Markt von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag, 14. Oktober, von 11 bis 18 Uhr. Die Geschäfte öffnen sonntags um 13 Uhr.

Foto: Stadtmarketing Neuwied

04

Okt

Kunsthandwerkermarkt in der „Bunten Stadt am Rhein“

Samstag, 13. & Sonntag, 14. Oktober 2018

Bunte und künstlerische Vielfalt bietet auch in diesem Jahr der Linzer Kunsthandwerkermarkt inmitten der historischen Altstadt auf dem Linzer Marktplatz. Bastler, Handwerker und Freunde der ausgefallenen Künste präsentieren ihre mit Liebe zum Detail gemeisterten Unikate aus den unterschiedlichsten Materialien. Ob aus Holz, Stein, Glas oder Filz – hier gibt es allerlei außergewöhnliche und vielfältige Dinge zu entdecken.

Für das leibliche Wohl sorgen die ansässigen Gastronomen in der Linzer Altstadt.

Der Kunsthandwerkermarkt ist am Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 14. Oktober findet parallel zum Kunsthandwerkermarkt der verkaufsoffene Sonntag statt. Der Linzer Fach- und Einzelhandel bietet ab 13:00 Uhr sein abwechslungsreiches und individuelles Sortiment an und lädt alle Gäste zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein.

Foto: Creativ Picture/Heinz-Werner Lamberz

04

Okt

Wandern im Kannenbäckerland

Der goldenen Herbst gilt als die schönste Jahreszeit zum Wandern: Leuchtend bunte Bäume und wärmender Sonnenschein laden auch im Kannebäckerland zum Wandern ein. Mit verwunschenen Schluchtenwegen wie im Brexbachtal oder mit herrlichen Fernsichten – zum Beispiel vom Aussichtsturm Köppel aus – hat das Kannenbäckerland für jeden etwas zu bieten.
…und da Wandern in Gesellschaft viel schöner ist als alleine, bietet der Kannenbäckerland-Touristik-Service im Oktober vier geführte Wanderungen an.
Die Streckenlängen variieren zwischen 5 km und 13 km, so dass hier für jeden etwas dabei ist.

  • Oktober 2018 11.00 Uhr: Wanderung im Brexbachtal rund um Grenzau • Länge: ca. 5 km • Treffpunkt: Hotel Zugbrücke Grenzau, Brexbachstraße 11-17, 56203 Höhr-Grenzhausen
  • 13. Oktober 2018 11.00 Uhr: Wanderung auf dem „Eulerweg“ in Ransbach-Baumbach • Länge: ca. 10 km • Treffpunk: Freibad Ransbach-Baumbach, Freiherr-vom-Stein-Straße 17-19, 56235 Ransbach-Baumbach
  • 20. Oktober 2018 11.00 Uhr: Wanderung von der Hüttenmühle – Römerkastell – Limespfad – Hillscheider Bären – Limesturm Hillscheid • Länge: ca. 9 km • Treffpunkt: Hotel Hüttenmühle, Hüttenmühle 1, 56204 Hillscheid
  • 27. Oktober 2018 11.00 Uhr: 6-Hütten-Weg auf der Montabaurer Höhe • Länge: ca. 8 km • Treffpunkt: Hotel Heinz, Bergstraße 77, 56203 Höhr-Grenzhausen

Foto: Kannenbäckerland-Touristik-Service/Dominik Ketz