05

Aug

„Märchen – Romantische Spuren und Kunst auf Schloss Stolzenfels“

Ausstellung mit Editha Pröbstle vom 11.08. – 21.08.2022

Die international renommierte Künstlerin Editha Pröbstle zeigt erstmals eine Zusammenschau ihrer originalen Illustrationen zu Märchen von Clemens Brentano auf Schloss Stolzenfels. Brentano, in Koblenz-Ehrenbreitstein geboren, wo die Künstlerin lebt, gilt als einer der bedeutendsten Romantiker des deutschsprachigen Raumes. Editha Pröbstle setzt sich seit vielen Jahren grafisch mit seinem Werk auseinander. Im Eigenverlag hat sie bereits sechs von zehn Brentano- Märchen illustriert.

Der Reiz des Themas liegt für die Künstlerin in der besonders bildreichen Sprache der Märchen sowie in den verborgenen Botschaften, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann ziehen. Ergänzt wird der Märchenzyklus zudem um eine Auswahl ihrer Skulpturen in den romantischen Gartenanlagen des Schlosses – darunter auch erstmals ein Neuwerk der Künstlerin „die Regenbogengiraffe Amari“.

Die Ausstellung ist im regulären Eintrittspreis enthalten und innerhalb der Öffnungszeiten (täglich von 10 – 17 Uhr) zugänglich.

Schloss Stolzenfels, 56075 Koblenz, Tel. 0261 / 516 56, stolzenfels(at)gdke.rlp.de

Foto: Editha Pröbstle

31

Jul

Sonderprogramme in Burgen und Schlössern der Region

Die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) präsentiert auch im August viele kulturelle Sonderprogramme für die ganze Familie. Nachfolgend finden Sie die Highlights in einer Übersicht:

Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein Koblenz
Live und in Farbe – Confluentes erlebt Roms Untergang!
Führung zum Themenjahr „Spätantike“

Confluentes, benannt nach dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel, ist in der Spätantike bereits mehrere hundert Jahr alt und ein florierender Ort bescheidenen Wohlstands am Rande des Römischen Reiches. Die Führung erläutert anhand von Originalobjekten und -funden sowie Modellen und einem römischen Garten, wie die einheimische gallo-römische Bevölkerung den Niedergang des Imperiums erlebten und welche Konsequenzen sich für die Menschen im Rheinland daraus ergaben.

Termine August: 1., 4., 29.08.2022
Treffpunkt: ab 14:45 Uhr, Beschilderung im Retirierten Graben
Dauer: ca. 40 Minuten
Kosten: im Festungseintritt enthalten
Anmeldung: möglich unter museumspaed.lmk(at)gdke.rlp.de oder 0261 6675 1510

 

Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein Koblenz
Die Schienenfahrt auf der Festung Ehrenbreitstein
Vortrag und Führung

Nicht nur die Angriffsseiten des Ehrenbreitsteins verdienen Interesse! In der Kehle der Festung Ehrenbreitstein, auf der Rheinseite, haben sich besondere Zeugnisse der Versorgung erhalten. Die Große Traverse mit den Kuppelsälen und die Trasse zum Rhein hinunter erinnern an die Schienenfahrt. Aufbau, Funktion und Nutzung dieses Lastenaufzugs lassen sich gut rekonstruieren. Daneben ist das größte Kriegs-Pulvermagazin der Festung erhalten, dass etwa 47 Tonnen Schwarzpulver aufnehmen sollte. In einer Kombination aus Vortrag und Führung öffnet Manfred Böckling neue Einblicke in diese für die Logistik wichtigen Bereiche des Ehrenbreitsteins.

Termin: 10.08.2022
Uhrzeit: 18:30Uhr
Ort: Kuppelsaal
Kosten: Eintritt frei
Dauer: ca. 90 Minuten
Anmeldung erforderlich unter bsa.anmeldung(at)gdke.rlp.de oder 0261/6675-1533

 

Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein Koblenz
Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Koblenz Live auf der Hauptbühne

Eine Veranstaltung des Fördervereins Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein und Landesmuseum Koblenz e.V. mit der GDKE. Auch in diesem Jahr wird die Tradition der Zusammenarbeit der Bundeswehr mit dem Förderverein zugunsten der Kulturarbeit in der Festung fortgesetzt. Die musikalischen Botschafter des Heeresmusikkorps spielen militärische Märsche, klassische Musikstücke, aber auch Elton John-Musiktitel bis hin zu Melodien aus der Operette „Im Weißen Rössl“. Zugangstickets für 5 Euro sind über www.ticket-regional.de (Suchwort: Heeresmusikkorps Koblenz 26. August 2022) und an den Vorverkaufsstellen in Koblenz erhältlich. Die Seilbahn fährt bis 22.30 Uhr. Eine Rückfahrt nach dem Konzert in die Stadt ist somit gesichert.

Termin: 26.08.2022
Uhrzeit: 19:00 Uhr

 

Schloss Stolzenfels / Koblenz
Ausstellung und Schauspiel: „Der Witzenspitzel“ und „Liebseelchen“
Aus der Veranstaltungsreihe „Die Sehnsucht hat’s getrieben“ – Kunst und Geschichte auf Schloss Stolzenfels

Die Schauspielerin Annika Woyda vom Koblenzer Theater am Ehrenbreitstein nimmt Kinder und Erwachsene mit zu den Abenteuern des „Witzenspitzels“ und der Prinzessin „Liebseelchen“. Die beiden Märchen von Clemens Brentano (in Koblenz-Ehrenbreitstein geboren) fangen die kleinen und großen Zuschauer mit Witz und Klugheit ein und geben eine Botschaft mit. Zu Wort kommt Editha Pröbstle, eine international anerkannte Künstlerin, Bildhauerin und Grafikerin, die in Koblenz-Ehrenbreitstein ihr Atelier hat. Sie hat sechs von Brentanos Märchen meisterhaft illustriert. Anlässlich der Eröffnung ihrer Ausstellung „Märchen – Romantische Spuren und Kunst auf Schloss Stolzenfels“ am selben Abend, bietet die Künstlerin angemeldeten Besuchern der Veranstaltung um 17:00 Uhr eine Führung durch diese an. Eine Auswahl ihrer Illustrationen und Skulpturen werden im Schloss und in den Gärten bis zum Sonntag, den 21.08.2022 zu sehen sein.

Termin: 11.08.2022
Uhrzeit: 17:00 Uhr (Führung durch die Ausstellung mit Editha Pröbstle), 18:00 Uhr: Märchenvorstellungen mit Annika Woyda. Einlass ab 16: 45 Uhr.
Ort: Sommerhalle
Dauer: pro Märchen ca. 20 Minuten, dazwischen kurze Pause
Kosten: Erw. 10,00 € / Kinder 5,00 €
Anmeldung: erforderlich unter 0261 6675 1533 oder bsa.anmeldung(at)gdke.rlp.de

 

Schloss Bürresheim / Mayen
Ganz schön barock
Projekttage für Kinder im Alter von 8 – 10 Jahren

Wie war es wohl auf einem echten Schloss zu leben? Wir lustwandeln durch den barocken Garten und durch das Schloss Bürresheim. Hierbei erfahren die Kinder Wissenswertes über die Sitten und Gebräuche aus barocker Zeit. Die Teilnehmerzahl beträgt mind. 8 bis max. 10 Kinder.

Termin: 03.08. und 04.08.2022
Beginn: 14:00 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: 7,00 € pro Kind (zzgl. Schlosseintritt)
Anmeldung: erforderlich unter kulturpaed.bsa(at)gdke.rlp.de

 

Schloss Bürresheim / Mayen
Schlossgeflüster
Stationentheater auf Schloss Bürresheim

Sie wollten schon immer mittelalterliche Kochrezepte hören, das Geheimnis des gräflichen Schlafzimmers ergründen, Kaiser Wilhelm Zwo beim Teebesuch belauschen, sich bei Hexenprozessen einen Schauer über den Rücken laufen lassen oder der Schlossherrin beim barocken Tanz zuschauen? Dann dürfen Sie das Stationentheater auf Schloss Bürresheim nicht verpassen.

Termin: 07.08.2022
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Treffpunkt: Kasse Schloss Bürresheim, 13:45 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: Erw. 15,00 € / Erm. 12,50 €
Anmeldung erforderlich unter: buerresheim(at)gdke.rlp.de oder Telefon 02651 76440

 

Schloss Bürresheim / Mayen
Mainzer Virtuosi – Kammermusik für Streicher mit der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz 

Im August 2022 ist ein außergewöhnlicher Kammermusikkurs geplant. Anne Shih, u. a. Professorin für Violine an der Hochschule für Musik Mainz, wird zum vierten Mal in der Landesmusikakademie RLP zwei Wochen lang junge, hoch talentierte Musiker aus aller Welt zusammenführen, die von einem Team internationaler Dozenten betreut werden. Im Ahnensaal von Schloss Bürresheim wird ein Streichquartett zu hören sein, das den Sonntagnachmittag mit klassischer Musik bereichert.

Aus der Reihe „Dichtung und Wahrheit auf Schloss Bürresheim“

Termin: 14.08.2022
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Schloss Bürresheim, Ahnensaal
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 10,00 €
Anmeldung: erforderlich unter 02651 76440 oder buerresheim(at)gdke.rlp.de

 

Burg Sooneck / Niederheimbach
Spezialführung durch die „Sammlung Koeth-Wanscheid“

Seit 1991 birgt die Burg die umfangreiche Freiherr-Dael-von-Koeth-Wanscheid’sche Familienstiftung mit Gemälden, Möbeln, Grafiken und Archivalien, davon besonders bemerkenswert die Gemälde-, Zeichnungs- und Skizzenbestände der Mainzer Maler Johann Caspar und Georg Schneider. Entdecken Sie sonst nicht geöffnete Räume der Burg Sooneck und erfahren Sie mehr von einer besonderen Freiherrenfamilie, die die Burg mit ihrer bedeutenden Sammlung bereicherte.

Termin: 21.08.2022
Uhrzeit: 11:30 Uhr
Treffpunkt: Kasse/Entrée
Dauer: ca. 45 Minuten
Kosten: regulärer Burgeintritt
Anmeldung: erforderlich unter 06743 6064 bzw. 06721 6377 oder sagenhaft(at)burg-sooneck.com

 

Matthiaskapelle Kobern-Gondorf
Öffentliche Führung

Nicht nur die Lage der wahrscheinlich zwischen 1220 und 1240 errichteten Matthiaskapelle löst Verwunderung aus. Auch der Bau, der an die Grabeskirche von Jerusalem erinnert, lässt den Besucher staunen. Die Führung erklärt, warum dieses einzigartige Bauwerk an diesem Ort steht und für welchen Zweck es erbaut wurde.Ein Besuch dieser außergewöhnlichen Kapelle kann mit zu den schönsten Erlebnissen der Moselregion gerechnet werden, und zwar nicht nur, weil Sie hier einen ganz seltenen Reichtum künstlerischer Formgestaltung auf kleinstem Raum sehen, sondern auch in eine großartige und liebliche Landschaft blicken.

Termin: 28.08.2022
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten
Termine: Mai bis Oktober, jeweils am letzten Sonntag im Monat, 15.00 Uhr
Treffpunkt: vor der Kapelle
Preis: 2,00 € / 1,00 € zahlbar direkt beim Gästeführer
Anmeldung: nicht erforderlich

Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer