03

Okt

Kultur im Kastell

Das Limeskastell in Pohl ist ein nach heutigem Forschungsstand authentischer Nachbau eines frühen römischen Holz-Erde-Kastells mit Wachturm, errichtet in unmittelbarer Nähe des um 1900 entdeckten Originalstandortes.

Das Freilichtmuseum bietet für Besucher jeden Alters spannende Einblicke in das raue Leben an der nördlichen Grenze des römischen Reiches um 100 n. Chr. und ist gerade deshalb auch im Herbst interessant.Die meisten Ausstellungsstücke können angefasst und ausprobiert werden. Zu entdecken gibt es eine Unterkunft für acht Soldaten, eine sehr große basilica, einen Wachtturm mit phantastischer Fernsicht, einen Backofen und natürlich die steilen Wallanlagen mit Wassergraben und Palisaden.

Vom Herbst bis zum Frühling läuft KULTUR IM KASTELL. Herzlich willkommen!

  • 13.10.2017 | 20 Uhr | Konzert | TOOTANGLED
  • 15.10.2017 | 16 Uhr | Vortrag | Alle Wege führen nach Rom
  • 27.10.2017 | 20 Uhr | Konzert | THE LIMPETS
  • 26.11.2017 | 15 Uhr | Kindertheater | Abenteuer mit Käpt‘n Karl
  • 2.12. und 3.12.2017 | ab 10 Uhr | Weihnachtlicher Markt im Limeskastell
  • 17.12.2017 | 16 Uhr | Konzert | Weihnachtslieder aus 5 Jahrhunderten

Limeskastell Pohl, Kirchstraße, 56357 Pohl

Foto: Limeskastell Pohl

03

Jul

Römisches Leben an der Grenze

Der Limes, seit 2005 UNESCO-Welterbe, ist einer der spannendsten Zeitzeugen unserer Region. Viele Details und Verhaltensmuster heutiger Gesellschaften wurden schon von den Römern in den Jahrhunderten um Christi Geburt geprägt. Leider ist von dem mächtigen Bodendenkmal nur noch wenig sichtbar erhalten. Das Limeskastell in Pohl ist jedoch diesbezüglich etwas Besonderes: ein nach heutigem Forschungsstand authentischer Nachbau eines frühen römischen Holz-Erde-Kastells mit Wachturm, errichtet in unmittelbarer Nähe des um 1900 entdeckten Originalstandortes. Das ehrenamtlich betriebene und ständig weiterentwickelte Freilichtmuseum bietet für Besucher jeden Alters spannende Einblicke in das raue Leben an der nördlichen Grenze des römischen Reiches um 100 n. Chr. Und das Beste: die meisten Ausstellungsstücke können angefasst und ausprobiert werden. Wer kann sich denn schon vorstellen, wie viel ein Kettenhemd wirklich wiegt und welche Ausrüstung ein römischer Auxiliarsoldat auf einem Marsch mit sich schleppen musste?

Infos 06772 96 80 768 · www.limeskastell-pohl.de