07

Jul

Freilichtbühne Freudenberg

Die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg sieht einen Hoffnungsschimmer und hofft, dass der kulturelle Shutdown in diesen Sommer beendet ist. Die sinkenden Inzidenzwerte stimmen die Verantwortlichen des Vereins positiv, so dass man beschlossen hat mit den Stücken „Sind den alle verrückt geworden“ und „Räuber Hotzenplotz“ ab dem 10. und 11. Juli in eine verkürze Saison mit insgesamt nur 17 Vorstellungen zu starten. Der Eingangsbereich und der Zuschauerraum wurden entsprechend gestaltet, so dass eine Veranstaltung unter Beachtung der Infektionsschutz-Maßnahmen möglich ist und dabei die Unterhaltung nicht zu kurz kommt.

Karten können nur im Vorverkauf auf der Homepage oder
im Kartenbüro der Freilichtbühne erworben werden:
02734 – 4797-3333, www.freilichtbeuhne-freudenberg.de

Foto: Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg e.V.