09

Okt

Auf die Festung, fertig, los!

Das Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein lockt im Herbst und Winter mit spannenden und stimmungsvollen Angeboten

Bis Ende Oktober lassen verschiedene Führungen und Stationentheater die Geschichte der Festung lebendig werden. Tauchen Sie z. B. ein in das Jahr 1830 und spionieren Sie mit dem königlich englischen Ingenieursoffizier John Humbly Humfrey die Festung aus (1./2. +29./30. Oktober, 14.30 Uhr). Wie es war, als preußischer Soldat auf der Festung stationiert zu sein, erfahren Sie sonntags bei der „Führung im Waffenrock“ (2./3./16. + 23. Oktober, 12 Uhr). Oder Sie reisen noch weiter in die Vergangenheit zurück, als Confluentes – wie Koblenz in der Antike hieß – vor knapp 1.700 Jahren den Untergang des Römischen Reiches erlebte (6./10./13./17./20. Oktober, 15 Uhr).

Am 30. Oktober 2022 lädt die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz dann zu einem Aktionstag mit einem herbstlich-bunten Programm ein. Lassen Sie sich überraschen!

Abwechslungsreich geht es in den Ausstellungshäusern zu. Die Sonderausstellung „gute aussichten. junge deutsche fotografie“ (bis 1. November) wirft einen kritischen Blick auf die gesellschaftlichen und medialen Entwicklungen unserer Zeit, während unter dem Titel „HIMMEL HOCH Designpreis Rheinland-Pfalz 2021“ (bis 6. November) ausgezeichnete Produkte von jungen Kreativen vorgestellt
werden. Mit der Schau „Orte der Stille – Otto Wimmers Erinnerungsmale“ wird ab dem 29. Oktober dem Bildhauer gedacht, der vor 50 Jahren das Ehrenmal des Heeres in der Festung entwarf.

Eine magische Reise durch Licht und Klang können die Besucherinnen und Besucher vom 17. November 2022 bis zum 8. Januar 2023 erleben. Dann verwandelt sich die Festung zum „Christmas Garden Koblenz“ ab 16.30 Uhr fast täglich in eine romantische Weihnachtslandschaft, die auch die Gäste aus dem vergangenen Jahr neu überraschen wird. Weitere Infos unter www.christmas-garden.de. Im Kuppelsaal verwöhnt das Festungsvarieté ab dem 23. November
die Sinne mit atemberaubender Akrobatik, Magie, Komik und – je nach Termin – zusätzlich mit einem exquisiten Dinnermenü. Weitere Infos unter www.cafehahn.de.

Tipp: Mit der Seilbahn zur Festungschweben!

Öffnungszeiten:

  • Bis 01.11.22: täglich 10 – 18 Uhr
  • 02.11.22 – 31.03.23: 10 – 16 Uhr (an „Christmas Garden“-Veranstaltungstagen
    Eintritt ab 16.30 Uhr nur mit „Christmas Garden“-Veranstaltungsticket)
  • Am 24. und 31. Dezember bleibt die Festung geschlossen.

Alle Infos und noch mehr Veranstaltungen unter www.tor-zum-welterbe.de

Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Ulrich Pfeuffer