15

Jun

Überraschend – beeindruckend: Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid

Die Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid bietet in der Saison 2020 ein vielfältiges Programm. Neben den regulären Führungen an den Wochenenden
und Feiertagen gibt es zahlreiche Sonderveranstaltungen, spezielle Ferienführungen und Konzerte.

Wer etwas mehr Zeit einplant, kann den Höhlenbesuch wunderbar mit einer Karstwanderung kombinieren, entweder in Begleitung eines Geoparklotsen (Vorabbuchung erforderlich) oder auf eigene Faust. Der ausgeschilderte Karst- und Höhlenlehrpfad mit über 20 Stationen leitet sicher durch die geologischen Besonderheiten und Naturschönheiten des Breitscheid-Erdbacher Zauberbergs. Erst 2009 eröffnet, ist das Herbstlabyrinth die „jüngste“ Schauhöhle in Deutschland.

Wegen ihrer innovativen Beleuchtung und Wegführung gehört sie deshalb aber auch zu den modernsten Höhlen weltweit. Die besondere Vielfalt an Tropfsteinformen lädt die Besucher seitdem zum Staunen ein. Unter fachkundiger Leitung geht es in kleinen Gruppen durch einen künstlich angelegten Stollen hinab in die Knöpfchenhalle. Mit 32 m Höhe ist sie der größte Einzelraum im gesamten Herbstlabyrinth-Adventhöhlensystem, das mit derzeit 12,5 km erforschten und vermessenen Gängen zu den bedeutendsten seiner Art zählt.

Highlights:
Irish & Scottish Folk mit Three Alive´O, Hartmut-Sperl-Trio, Alphornensemble Wetzlar, Sacred Sounds of Grass, Mirko Santocono & Band, Nadine Fingerhut live
und Kristall-Klangschalenkonzerte mit Phil Cory.

Eintrittskarten und weitere Infos gibt es unter: www.schauhöhle-breitscheid.de, der Tickethotline Tel: 0231 9172290 oder der Touristinfo Breitscheid.

Foto: Schauhöhle Breitscheid