25

Apr

Kinder geben den Ton an

Ransbach-Baumbach, den 24. April 2020 – Nach dem Motto „ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Unternehmungen“ startete die Sibelco Deutschland GmbH, Ransbach-Baumbach, mit der Hans Wolbring GmbH, Höhr-Grenzhausen, in der Woche nach Ostern die Aktion „Kinder geben den Ton an“. In einem Oster-Anschreiben an Bürgermeister, Schulleitungen sowie Kita- und Sozial-Mitarbeiter der umliegenden Gemeinden informierten die Firmen Sibelco/Wolbring darüber, dass „ab sofort“ freier Bastelton an Kinder, Familien, Klassen und diverse Gruppen abgegeben würde.

Der Startschuss fiel gleich am 14. April: Sibelco stiftete den Ton und organsierte dessen Lieferung nach Höhr-Grenzhausen zur Firma Wolbring, wo sich freundliche Mitarbeiter engagiert darum kümmerten, den Ton zügig an wartende Familien, Lehrer, Kindergartenmitarbeiter zu verteilen.

Beide Unternehmen waren überrascht, wie überaus positiv diese Aktion aufgenommen wurde. Das Telefon stand in beiden Firmen nicht mehr still und die Nachfrage überstieg bei weitem alle vorab getroffenen Annahmen, so dass Sibelco in Absprache mit Wolbring das Ton-Lager zweimal aufstockte. Insgesamt konnten bis zum Ende der 2. Osterferien-Woche mehr als 1.100 Stangen Ton à 10 kg an glücklich aufgeregte Kinder, Lehrer und Mitarbeiter unterschiedlicher Sozialeinrichtungen ausgegeben werden. Dabei wurden viele Stangen noch geteilt und „portioniert“, so dass bei weitem noch viel mehr Kinder erreicht werden konnten, als Abholer vorbei kamen.

Nachdem die Aktion aufgrund der großen Nachfrage noch 1 Mal verlängert wurde, endete sie zum 20. April 2020. Zwischenzeitlich trafen auch schon die ersten Dankeschön-Bilder bei Sibelco und Wolbring ein.

Foto: Sibelco

24

Apr

So kann man sich den Neuwieder Gartenmarkt nach Hause holen

Wie viele andere Veranstaltungen musste auch der Neuwieder Gartenmarkt, der für das kommende Wochenende geplant war, abgesagt werden. Dem Amt für Stadtmarketing liegt es sehr am Herzen, in dieser schwierigen Zeit die Händlerinnen und Händler zu unterstützen, die sich auf dem Gartenmarkt präsentiert hätten. Gleichzeitig will das Amt auch den Gästen die Möglichkeit geben, sich über die Angebote rund um das Thema Garten zu informieren. So hat es das vielseitige Angebot des Gartenmarktes in einer Liste zusammengetragen, die auf der Homepage der Stadt Neuwied einsehbar ist. Interessierte können nun bei Fragen zu Produkten, für Beratungen oder Bestellungen die genannten Ansprechpartner direkt kontaktieren. Die gesamte Händlerübersicht ist im Internet zu finden unter https://www.neuwied.de/gartenmarkt.html. Auch wenn die derzeitigen Möglichkeiten begrenzt sind, kann man sich so ein Stück Gartenmarkt nach Hause holen.

Foto: Stadt Neuwied

22

Apr

Aktuelles aus dem Wiedtalbad

Das familienfreundliche Wiedtalbad wartet mit vielen Attraktionen und Veranstaltungen auf seine Gäste. Das Freibad, mitten im Herzen des romantischen Wiedtals, bietet eine großzügige Liegewiese, zwei beheizte Außenbecken, ein Planschbecken, Sprunganlage, Spielplatz und Sportmöglichkeiten wie Beachvolleyball oder Tischtennis. Im Sommer werden Fitness- und Wellnesstage, Schnupper- und Familiensaunen sowie ein umfangreiches Kinder- Animationsprogramm angeboten.

Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die Öffnungszeiten des Wiedtalbad. Das Freibad ist fast jeden Tag bis 21.00 Uhr geöffnet. Da lohnt sich auch der Besuch nach Feierabend noch!

Im Hallenbad finden die Gäste neben dem Schwimmerbecken ein Erlebnisbecken mit Rutsche, Strömungskanal und Wasserfall. Die kleinsten Gäste können Spiel & Spaß im Planschbecken erleben. Relaxen kann man in den Ruheräumen mit Blick über die wunderschöne Freibad-Anlage.

Sport, Spiel, Spaß & Erholung – im Wiedtalbad wird jeder Tag zu einem kleinen Urlaub für die ganze Familie direkt vor der Haustür!

Wiedtalbad • Hönniger Straße 1 • 53547 Hausen/Wied • Telefon: 02638 – 4228 • info@wiedtalbad.de • www.wiedtalbad.de

Foto: Andreas Pacek/Wiedtalbad

20

Apr

Oranienbad. Hier tauche ich ein.

Relaxen und Schwimmen
Das Oranienbad bietet das ganze Jahr für Jung und Alt Entspannung, Sport und Spaß. In angenehmer und familienfreundlicher Atmosphäre können große und kleine Badegäste eine Auszeit vom Alltag nehmen und neue Kraft tanken. Vom großen Schwimmbecken über einen modernen Sauna- und Ruhebereich bis hin zum barrierefreien Zugang, ausreichend Parkplätzen sowie einem attraktiven Kurs- und Serviceangebot ist gewiss alles für einen schönen und erholsamen Aufenthalt dabei.

Schulen und Vereine
Das Oranienbad ist nicht nur ein Familienbad sondern auch ein Schul- und Sportbad. Daher steht das Hallenbad Schulklassen und Vereinen zur Verfügung, denn sie finden hier ausgezeichnete Bedingungen für den Unterricht und das Training.

Genießen und Abschalten
Der Saunabereich sowie die Außensauna im Oranienbad sind auf dem neuesten Stand der Technik und laden dazu ein, einfach einmal die Seele baumeln zu lassen um Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgen wir in der Cafeteria mit einem vielfältigen Angebot an leckeren Speisen und Getränken.

Stark und Aktiv
Ob Bahnen ziehen für mehr Ausdauer, Sauna und Dampfbad für ein starkes Immunsystem oder das Belegen eines Schwimmkurses – ein Besuch im Oranienbad macht Spaß und hält fit und gesund. Informieren Sie sich über das umfangreiche Kursangebot.

Öffnungszeiten Schwimmhalle:

  • Montag bis Freitag von 06:30 bis 07:45 Uhr Frühschwimmen
  • Montag bis Freitag von 14:00 bis 21:00 Uhr Familienbad
  • Samstag Familienbad von 11:00 bis 21:00 Uhr
  • Sonn- und Feiertage von 09:00 bis 19:00 Uhr

Öffnungszeiten Sauna:

  • Montag Damen (außer Feiertag) von 11:00 bis 22:30 Uhr
  • Dienstag – Freitag von 14:00 bis 22:30 Uhr
  • Samstag von 11:00 bis 22:30 Uhr
  • Sonn- und Feiertage von 09:00 bis 20:30 Uhr

Foto: Oranienbad

19

Apr

Frühlingsgefühle auf besonderen Pfaden

Premiumwanderwege im Naturpark Lahn-Dill-Bergland.

Mitten im Herzen Hessens – umrahmt von den Städten Siegen, Marburg, Wetzlar und Gießen – liegen die satten Frühlingswiesen und prächtigen Wälder des Naturparks Lahn-Dill-Bergland. Verwunschene Waldpfade wechseln sich ab mit weiten Blicken über Berg und Tal, idyllischen Fachwerkhäusern oder markanten Felsformationen. Hinter jeder Biegung wartet ein neuer Ausblick und für ein ausgiebiges Wanderwochenende findet sich garantiert der passende Weg.

Den Naturpark lässt sich im Frühling wunderbar in Wanderschuhen erkunden.
Das Lahn-Dill-Bergland bietet mit 18 ausgewiesenen Rundwegen Wandererlebnisse auf Premiumniveau. Alle Wege sind nach den strengen Richtlinien des Deutschen Wanderinstituts zertifiziert. Ob mit Bus, Bahn, oder privatem PKW, unsere Wanderwege sind gut zu erreichen. Zum Beispiel die „Haubergstour“ (22,8 km) und der „Eschenburgpfad“ (9,1 km) bei Eschenburg, der „Kuckucksweg“ (11,8 km) bei Dillenburg oder die „Dernbachwiesen“ (13,5 km) in Herborn. Jede Tour lässt sich entspannt auf einem halb- oder ganztägigen Ausflug erwandern. Freunde von Mehrtageswanderungen können zudem in fünf Etappen den Lahn-Dill-Bergland-Pfad laufen, der von Dillenburg bzw. Herborn auf ca. 90 km bis nach Marburg führt. Der Wanderurlaub lässt sich gut mit ein paar Tagen Aufenthalt in diesen sehenswerten Städten kombinieren. Auch mit dem Rad lässt sich der Naturpark im Frühling auf gut befahrbaren Wegen mit schönen Aussichten erkunden. Von Haiger, Herborn und Dillenburg aus starten verschiedene Routen, die individuell geplant werden können. Der ein oder andere Höhenmeter ist bei einer Tour durch die Mittelgebirgslandschaft schon zu meistern – mit dem E-Bike sind die Hügel jedoch bequem zu schaffen.

Für die Planung eines abwechslungsreichen Naturparkwochenendes finden sich alle Informationen zu Wanderungen, Radtouren, Ausflugszielen und Naturerlebnisangeboten auf der Internetseite des Naturparks: www.lahn-dill-bergland.de. Weiterhin liegen die Broschüren in den Rathäusern der Naturparkgemeinden und Tourist-Informationen aus.

Veranstaltungstipp:

  • Sonntag, 27. September – Tag der Regionen:
    Der Tag der Regionen zählt zur bundesweit größten Kampagne für Regionalität, nachhaltiges Wirtschaften sowie soziales und ökologisches Handeln. Zahlreiche Aussteller zeigen an diesem Tag, was in unserer Region steckt. Regionale Köstlichkeiten und kreatives Kunsthandwerk laden zum Schauen, Schlemmen und Verweilen ein. Ort: Stadthalle Haiger. Uhrzeit: 11.00 – 18.00 Uhr

Foto: (c) Erwin Koch/Kulturlandschaft MR-BID

12

Apr

Bendorfer Bauern- und Gartenmarkt

Am 3. Mai 2020 in der Bendorfer Innenstadt mit verkaufsoffenem Sonntag

Im frühlingshaften Ambiente präsentiert sich die Bendorfer Innenstadt beim Bauern- und Gartenmarkt 2020. Bereits zum 16. Mal finden Freunde des Gartens und Genießer mit Sinn für besondere Produkte alles was das Herz begehrt. Vor dem imposanten Panorama der Kirchen St. Medard auf dem Kirchplatz, der Entengasse, in der Haupt- und Bachstraße, aber auch im Stadtpark findet sich ein reichhaltiges Angebot von rund 140 Marktständen.

Das Angebot umfasst die Themen Garten und landwirtschaftliche Produkte, z. B. Stauden, Kräuter, Blumen, Gerätschaften, Natursteine, Biowolle und Nähgarn, Dekorationen für den Innen- und Außenbereich, Grillgeräte und vieles mehr. Zahlreiche landwirtschaftliche Direktvermarkter sind vor Ort. Sowie ein Kinder- und Familienprogramm im Stadtpark. Ab 12.00 Uhr wird der Markt um einen verkaufsoffenen Sonntag erweitert. Dann haben die Geschäfte in der Bendorfer Innenstadt geöffnet. Um 15.00 Uhr präsentieren die Bendorfer Einzelhändler
ihre aktuelle Frühjahrskollektion bei einer gemeinsamen Modenschau auf dem Kirchplatz.

Im Bendorfer Stadtpark findet sich die bunte Palette eines Angebotes, dass sich speziell an Familien und Kinder richtet. So gibt es hier u.a. Ponyreiten, Baumklettern und viele weitere Überraschungen für Groß und Klein. Rustikale Holzgestaltung, Kettensägenschnitzen sowie Korbflechterei. Außerdem gibt es eine Ausstellung von Tieren, Bastelaktionen.

Bild: Stadtverwaltung Bendorf 

03

Apr

Waldbaden im Wiedtal

Shinrin Yoku – so heißt das aus Japan stammende neue Naturerlebnisangebot. Im Wiedtal findet einmal im Monat ein Workshop statt.

Entschleunigung und Wohlbefinden stehen beim Waldbaden im Mittelpunkt. „Shinrin Yoku“ bedeutet sinngemäß Eintauchen in die Wald-Atmosphäre. Es soll das Immun- und Herz-Kreislaufsystem stärken und den Stressabbau günstig beinflussen. Der Touristik-Verband Wiedtal e.V. bietet den Workshop mitten im Naturpark Rhein-Westerwald unter fachlicher Anleitung einer Naturerlebnispädagogin an. Er führt die Gruppe mit maximal 16 Teilnehmern und öffnet das Bewusstsein für den Wald als Kraft- und Erholungsort. Spezielle Atem- und Entspannungstechniken intensivieren dabei das Erlebnis. Die Naturpark- Wanderkarte und ein Wald-Überraschungsgeschenk sind für jeden Teilnehmer inklusive. Erleben Sie in einem dreistündigen Workshop die positiven Effekte und erfahren Sie, wie Sie Ihre Waldbesuche in Zukunft bewusster für Ihr Wohlbefinden nutzen können.

Termine in diesem Jahr sind der 5. April, 24. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 2. August, 6. September, 4. Oktober und 1. November. Die Teilnahme kostet 19 € p. P. inkl. Naturpark-Wanderkarte und kleiner „Wald“-Überraschung. Auch Hotelpauschalen sind passend dazu buchbar. Anmeldung und Infos beim Touristik-Verband unter
info@wiedtal.de oder Telefon 02638-4017.

Details und viele weitere Veranstaltungen finden Sie auf www.wiedtal.de.

Bild: Touristik-Verabdn Wiedtal e.V.