16

Jan

Das Wiedtal – Komm mal runter!

Das Wiedtal liegt mitten im Zentrum des Naturpark Rhein-Westerwald. Die romantische Wied mit ihrem engen Flusstal und den Höhenzügen, die vier staatlich anerkannten Luftkurorte und der heilklimatische Kurort Rengsdorf bieten individuelle Wandermöglichkeiten. Das Highlight sind die drei ausgezeichneten Qualitätswege, die „Wäller Touren“ Bärenkopp, Iserbachschleife und Klosterweg. Letzterer führt über 17 km von Rensgdorf nach Waldbreitbach und verbindet den Rhein- Steig mit dem WesterwaldSteig.

Pilgerweg in der Klosterlandschaft Wiedtal

In der Klosterlandschaft Wiedtal sind zwei Klöster, zahlreiche Kirchen und viele kleine Kapellen zu besichtigen. Der Pilgerweg startet am St. Marienhaus auf dem Klosterberg der Franziskanerinnen. Die Klosterbergterrasse samt Restaurant, Hotel sowie Kräuter- und Bibelgarten lädt zu einer Pause ein. Weiter führt der Rundweg zur Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“, wo in der Weihnachtszeit die große Naturwurzelkrippe zu bewundern ist. Vom 1. Advent bis Ende Januar erstrahlt im Wiedtal das „Weihnachtsdorf Waldbreitbach“. Weitere Attraktionen sind der „Stern von Bethlehem“ im Wald – ein mit 3.500 Glühbirnen und zahlreichen Krippen bestückter Wanderweg oder der illuminierte Zunftbaum mit fast 10.000 LEDs. Für einen Winterspaziergang eignet sich der „Kleine Krippenweg“ über 2 km am Wiedufer entlang und durch den romantischen Ort.

Details und viele weitere Veranstaltungen finden Sie auf www.wiedtal.de.

Bild: Touristik-Verabdn Wiedtal e.V.