23

Okt

Die Wünschelrouten

Nach der erfolgreichen Premiere der Wünschelrouten im letzten Jahr, geht das Moselsteig- Wanderevent in die nächste Runde: Vom 1. bis 3. November dreht
sich auf 18 exklusiven „Wünschelrouten“ alles um Wein und Genuss.

Neben spektakulären Landschaftspanoramen, fachkundiger Führung auf Moselsteig und seiner Partnerwege sind kulinarische Stationen fester Bestandteil aller Touren. Die exquisite regionale Küche und die ausgezeichneten Weine der Mosel überzeugen unterwegs beim Picknick, bei der kommentierten Weinprobe und im Restaurant. Die Kultur- und Weinbotschafter, Naturerlebnisführer und Wanderguides zeigen den Teilnehmern ungewöhnliche, reizvolle Perspektiven der Moselregion: Bei der literarischen Wanderung am Freitag, den 1. November steht das frühere Franziskanerinnenkloster Filzen im Mittelpunkt. Auf der „Weingüterwanderung“ am Samstag, 2. November im Ferienland Bernkastel-Kues laden renommierten Weingüter zur Einkehr ein. Mit dem einen geht es in den Keller, mit dem anderen in die Vinothek – ein weiterer geht raus in die freie Natur. Auf der zehn Kilometer langen Wünschelroute „Naturgenuss Nitteler Fels“ am Sonntag, den 3. November wandern Teilnehmer durch die Weinberge und das Naturschutzgebiet Nitteler Fels mit den mächtigen Dolomit- und Kalksteinfelsen. In Kobern-Gondorf begeben sich Wanderer am Sonntag auf der „Suche nach dem verlorenen Tatzelwurm“ in ein mystisches Tal, die geheimnisvolle Höhle des Tatzelwurms, entdecken sprudelnde Quellen des Lebens mit sagenhaften Blicken
auf die Mosel.

Weitere Informationen finden sich unter www.moselsteig.de oder im Event-Prospekt „Wünschelrouten“. Die Anmeldung zu den „Wünschelrouten“ ist ab sofort bei den jeweiligen Tourist-Informationen möglich.

Foto: Mosellandtouristik/Dominik Ketz

17

Okt

Adventmarkt in der „Stadt der Märkte“

Treiben lassen und entspannen in der Eifelstadt Mayen

Die Vorweihnachtszeit hüllt die gesamte Mayener Innenstadt in einen besonderen Lichterglanz, der zum entschleunigten Weihnachtsbummel einlädt. Am ersten Adventswochenende findet der Adventmarkt in und um die Genovevaburg statt und der Goloturm wird zur größten Adventskerze in der Region. Im romantischen Ambiente der Burg bieten an fein geschmückten Ständen Handwerker, Künstler und Kaufleute ihre Geschenkartikel, außergewöhnliche Dekorationen sowie weitere weihnachtliche Artikel an. Ebenfalls am ersten Adventswochenende öffnet der Mayener Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz mit seinen liebevoll dekorierten Häuschen. Während der gesamten Vorweihnachtszeit findet dieser an den Wochenenden statt.

„Stadt der Märkte“

Schon die Kelten und Römer fühlten sich im 1. Jahrhundert vor Christus in Mayen wohl – die Stadt ist schon von alters her einer der bedeutendsten Umschlagplätze in der Eifel. Durch ihre zentrale Lage am Kreuzungspunkt der wichtigsten alten Wege entwickelte sich hier ein reger Verkehr und Handel. Um die Auswahl zu erleichtern und das Angebot besser präsentieren zu können, wurden besondere Verkaufstage eingeführt: „Die Märkte“. So wurde Mayens Titel als „Stadt der Märkte“ geboren. Heute noch zeugt der Veranstaltungskalender der schmucken Eifelstadt von dieser Historie. Über das gesamte Jahr hinweg können Einheimische und Besucher bei vielen Gelegenheiten das Markttreiben in Mayen erleben.

Kommende Feste und Märkte

  • 26. Okt. 2019 Festival der Hexen und Magier
  • 29. Nov. bis 1. Dez. 2019 Adventmarkt
  • 29. Nov. bis 22. Dez. 2019 Mayener Weihnachtsmarkt Christmas-Shopping am 19. Dez. 2019
  • 3. Dez. 2019 Nikolausmarkt
  • 17. März 2020 Halbfastenmarkt
  • 4. & 5. April 2020 Food & Beer Festival
  • 9. & 10. Mai 2020 Autoschau
  • 16. Mai 2020 Weinforum
  • 17. Mai 2020 Maifest in den Erlebniswelten Grubenfeld
  • 31. Mai & 1. Juni 2020 Pfingsttrödelmarkt
  • 13. Juni 2020 Brückenstraßenfest
  • 18. & 19. Juli 2020 Römerfest in den Erlebniswelten Grubenfeld
  • 4. August 2020 Laurentiusmarkt
  • 11. bis 13. September 2020 69. Stein- und Burgfest mit historischem Handwerker- und Bauernmarkt
  • 10. Oktober bis 18. Oktober 2020 Lukasmarkt (Vergnügungspark, Krammarkt in der Bäckerstraße) Pferde- und Viehmarkt (13. Oktober) Schafmarkt (14. Oktober)

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information der Stadt Mayen: Tel. 02651 – 903004, touristinfo@mayenzeit.de und unter www.mayenzeit.de.
Informationen zu den Erlebniswelten Grubenfeld: www.erlebniswelten-grubenfeld.de oder unter www.vulkanpark.com.

Foto: TI Mayen / Josef Dedenbach

16

Okt

Gesundheitstag am 26. Oktober

Mit begehbaren Modellen: Auf Herz und Nieren

Das Kreiskrankenhaus Weilburg und sein Förderverein veranstalten am Samstag,
26. Oktober, den 20. Gesundheitstag. Diesmal geht es um das Thema „Auf Herz und Nieren“. Es werden zwei überdimensionale Modelle der Organe aufgebaut,
die auch begehbar sind, und Fachvorträge der Chefärzte des Kreiskrankenhauses
angeboten. Der Gesundheitstag beginnt um 10 Uhr und dauert bis 16 Uhr. Es gibt
wieder kostenlose Gesundheitschecks.

Das Programm

Kommunikationszentrum

10 Uhr: Offizielle Eröffnung durch den Vorsitzenden des Fördervereins, Hans-Peter Schick, und Geschäftsführer Peter Schermuly

10.30 Uhr: Vortrag von Herrn Dr. med. Michael Seng, Chefarzt Innere Medizin: „Dann klappt`s auch mit dem Herzen“

11 Uhr: Vortrag von Herrn Joachim Sturm, Chefarzt Anästhesie/In-
tensiv: Anästhesie bei Herz- und Nierenkrankheiten

11.30 Uhr: Vortrag von Herrn Dr. med. Marc Wolfram, Urologe: „Das DaVinci-System“ – die robotergestützte Prostata-Operation 13 Uhr: Erklärungen am überdimensionalen Herzen durch Herrn Chefarzt Dr. med. Michael Seng

13.30 Uhr: Vortrag von Herrn Dr. med. Markus Hofmann, Chefarzt Innere Medizin: „Die Niere – ein unterschätztes Organ“

14 Uhr: Vortrag von Frau Annette Dietz, Ltd. Oberärztin Geriatrie:
„Altersmedizin mit Herz und Geist“, Vorstellung der Demenz und Delirabteilung

14.30 Uhr: Vortrag von Herrn Dieter Kühmichel, Beauftragter der Deutschen Herzstiftung e.V.: Vorstellung der Deutschen Herzstiftung e.V. Empfang Ambulanzbereich

Empfang Ambulanzbereich

10 bis 13 Uhr: Kostenloser Gesundheitscheck: Cholesterinmessung, Blutdruckmessung, Blutzuckermessung,

Aufwachraum

10 bis 14 Uhr: Abteilung Anästhesie demonstriert Laienreanimation – Training Herzdruckmassage

10.30 bis 12.30 Uhr: Workshop Endoprothetik durch die Firma
Zimmer Biomet
11 bis 13 Uhr: Abteilung Chirurgie zeigt minimalinvasive Operationen
mit Trainingsgerät und Video Vorstellung der Abteilung Orthopädie/Unfallchirurgie mit Filmvorvorführung

13 bis 15 Uhr: Schilddrüsensonographie (Herr PD Dr. med. Kuntz, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie)

Der Förderverein des Kreiskrankenhauses und Partner der Klinik, Firmen, Selbsthilfegruppen sowie Pflegedienste und das Deutsche Rote Kreuz Oberlahn sind mit Ständen auf einer Ausstellung vertreten. Das Programm endet um 16
Uhr. Für das leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Das Parken ist frei.

Foto: Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH

15

Okt

Die „Schlagerlegenden“ gehen in die vierte Runde

Wenn die Legenden des deutschen Schlagers auf der Bühne stehen, dann darf sich das Publikum auf eine erstklassige Live-Performance freuen! Bereits zum vierten Mal gehen Peggy March, Ireen Sheer, Lena Valaitis, Graham Bonney und Michael Holm auf Tour. Begleitet werden sie vom Orchester Otti Bauer, das alle Songs live spielt. Moderatorin Christin Deuker führt souverän und mit viel Witz durch den Abend. Am 26. Oktober 2019 ab 19.30 Uhr sind die Schlagerlegenden live in der Stadthalle Ransbach-Baumbach und am 27. Oktober 2019 ab 18 Uhr live in der Stadthalle Wetzlar.

ABBA-Night live in Ransbach-Baumbach
Wer kennt und liebt sie nicht? ABBA, die schwedische Kultband, die für Disco-Hits wie „Dancing Queen“ und Pop-Schlager wie „Mamma Mia“ oder „Fernando“ verantwortlich ist. Nun gibt es für alle Fans die einmalige Möglichkeit, die Musik dieser Pop-Gruppe originalgetreu zu erleben: Die oft als beste ABBA-Cover-
Band Deutschlands titulierte Formation „Waterloo – A Tribute to Abba“ bietet mit der ABBA-Night am 30. November 2019 in Ransbach-Baumbach eine spektakuläre Live-Show, um 19.30 Uhr in der Stadthalle.

Ohnsorg-Theater präsentiert „Ein Mann mit Charakter“
Sie ist ein echter Ohnsorg-Star: Jetzt kommt auch das Publikum zwischen Ransbach-Baumbach und Wetzlar in den Genuss von Heidi Mahler in einer gewohnt herrlich lustigen Rolle. Im Lustspiel „Ein Mann mit Charakter“ hat sie als Oma Dora die Fäden in der Hand und mischt im Leben ihrer Familie tatkräftig mit. Diplomatisch und schlitzohrig versucht sie die Wogen zu glätten. Das Ohnsorg-Theater präsentiert „Ein Mann mit Charakter“ am 8. Januar 2020 in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach und am 13. Januar in der Stadthalle in Wetzlar, jeweils um 20 Uhr

Eintrittskarten gibt es über Telefon 06453 / 912470 und im Internet unter www.depro-konzerte.de

Foto: Depro Konzerte

14

Okt

Buntes Programm in Montabaur

Oktoberfest 2019 – O’zapft wird’s

Das grandiose Fest geht weiter… Wir freuen uns auf die nächste Wiesn 2019, vom 24. – 27. Oktober! Das Oktoberfest in Montabaur hat sich innerhalb 3 Jahren zu einem der Highlights des Kulturprogramms der Kreisstadt etabliert. Ausverkaufte Veranstaltungen und perfekte Stimmung stehen für das traditionelle Fest. Bei einer schönen Maß Bier, Brez’n, Obatztem, Weißwurst und anderen Oktoberfest-Schmankerln wird zwei Mal zünftig gefeiert, geschunkelt und getanzt. Gerne darf man dazu das Dirndl oder die Lederhose aus dem Schrank holen. Neu wird in diesem Jahr eine original bayrische Almhütte sein, die neben dem Festzelt aufgebaut wird und 120 Besuchern Platz bietet. In diesem zünftigen Ambiente findet bereits am Donnerstag der Fassanstich statt. An den beiden Haupt-Tagen steigt hier ab 23 Uhr noch eine After-Show-Party. Hierfür ist allerdings ein separates Ticket notwendig.

Die Abenteuer von Yoyo und Doc Croc

Fliegt zusammen mit Yoyo und Doc Croc ins wundersame Reich „Simsala Grimm“ und erlebt ein spannendes Abenteuer, wie es nur ein Märchen erzählen
kann. Yoyo & Doc Croc erleben mit euch die Geschichte von „Dornröschen“ – einem der schönsten Märchen mit Zauber, Musik und den größten Abenteuern sich eigentlich schon immer. Das Theater auf Tour bringt ein neues Musical Abenteuer zum 20 jährigen Jubiläum der Märchenhelden auf die Bühne.

Sonntag, 03.11.2019 – 16 Uhr, Stadthalle Haus Mons Tabor. Kinderveranstaltung SimsalaGrimm – Die Märchenhelden. Für Kinder ab 4 Jahren. Einlass: 15.30 Uhr. Eintrittskarten: Vvk 9,00 € | Tk 10,00 €

Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur

14

Okt

2. Kreativ-Messe in Koblenz

Der Trend ist ungebrochen: Handarbeiten, Basteln & kreatives Gestalten stehen nach wie vor in Deutschland ganz hoch im Kurs. Deshalb findet am 19. + 20. Oktober 2019 die zweite Koblenz-Kreativ Messe statt. Die CGM Arena verwandelt sich an diesen beiden Tagen in DEN Treffpunkt für alle kreativen Köpfe, Hobby-Handarbeiter und DIY-Fans. Über 100 Aussteller füllen die Messehalle mit Ideen, Materialien und Workshops rund ums kreative Gestalten, Nähen und Handarbeiten. Über 30 Workshops aus verschiedensten Themenbereichen werden angeboten. Von modernen Techniken, wie Airbrushen und Tape Art, bis hin zum Socken stricken und Glasmosaik gestalten. Ein Erlebnis für die ganze Familie!

Öffnungszeiten: Samstag 19. Oktober & Sonntag 20. Oktober 10 – 18 Uhr. Ort: CGM ARENA, Jupp-Gauchel- Str. 10, 56075 Koblenz Weitere Infos: www.koblenzkreativ.de

Foto: Okken GmbH

13

Okt

Lebenslust & KunstGenuss Anhäuser Mühle

Nach großem Erfolg wird auch wieder im Herbst 2019 der Kunst & Handwerkermarkt in der „Anhäuser Mühle“ in Monheim stattfinden. In der „Anhäuser Mühle“ wartet ein ganz besonderer Kunst- und Genuss-Markt.
Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre lädt Veranstalterin Michaela Kammer wieder zu „Lebenslust & KunstGenuss“ ein. In einem besonderen Rahmen präsentieren wieder über 90 Künstler ihre Waren in gewohnter Qualität. Auch der „Genuss“ kommt bei dieser Veranstaltung nicht zu kurz. Die einzigartige Mischung zieht immer mehr Menschen in den „Südlichen Wonnegau“. Schmückendes für Mensch, Haus & Garten und alles um das Leben zu Hause zu verschönern, all das wartet auf Besucher und Entdecker im schönen Rheinhessen.

Am 19.-20.10.2019 in der „Anhäuser Mühle“ in Monsheim, Samstag ab 13 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr. www.mika-kunst.jimdo.com

Foto: Anhäuser Mühle

12

Okt

Die Schönheiten der „Augst“ bei Montabaur

Die Wäller Tour „Augst“ führt auf ca. 14 km Kilometern mit abwechslungsreichen Auf- und Abstiegen vorbei an geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten, wie der Burgruine Sporkenburg bei Eitelborn. Eine Anbindung an die Wäller Tour „Augst“ ist auch aus Simmern und den von dort aus ausgeschilderten Zuweg mit einer Länge von insgesamt 3,5 Kilometern möglich. Ab diesem Jahr sind auch die beiden Wäller Touren „Augst“ und „Elberhöhen“ miteinander verbunden. Wenn man der Zuweg-Beschilderung folgt führt eine 8 Kilometer lange Verbindungstrecke über den neu angelegten Rundwanderweg „Wäller Schnippel“ der Gemeinde Arzbach und verbindet beide Touren. Der Einstieg in die Tour erfolgt zweckmäßigerweise ab Wanderparkplatz Neuhäusel-Ost. Von hier geht’s zunächst in Richtung Kadenbach, vorbei am Tennisplatz Kadenbach durch Streuobstwiesen mit tollem Blick über Eitelborn und Kadenbach. Nach Durchquerung des Binnbachtales erreicht man den Ortsrand von Eitelborn. Ca. bei km 5 tritt man dann in den
malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 km erblickt man die auf einem Sporn des Schlossbergs gelegene Ruine Sporkenburg, die sich für eine Rast anbietet …

Komplette Routenbeschreibung finden Sie unter www.suedlicher-westerwald.de. Weitere Information gibt es in der Tourist-Info Montabaur, Tel.: 02602 / 9502780

Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur