25

Jul

Schlenderweinprobe durch die Festung Ehrenbreitstein

Führung mit Weinprobe – jetzt anmelden!

Erfahren Sie besondere Geschichten an besonderen Orten, die zum Teil nicht immer zugänglich sind. Michael Hörter nimmt Sie mit zu vier Stationen auf der Festung. Er wird Sie mit amüsanten und wissenswerten Geschichten rund um den Wein und die Festung Ehrenbreitstein unterhalten.
Einen Winzersekt und fünf verschiedene Weine aus den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten wird Michael Hörter während seiner Schlendertour präsentieren. Ein guter Tropfen und interessante Geschichten ergänzen sich gegenseitig. Die kurzweilige Reise vom Weinreich über die Kanone Vogel Greif zur Bastion Fuchs endet nach gut zwei Stunden in der Festungskirche, so dass die Möglichkeit besteht, mit der Seilbahn wieder nach Koblenz zu fahren.

Termine: 11.8. und 15.9. jeweils von 16:00-18:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Lichthof Lange Linie
Kosten: 24,50 € zzgl. Festungseintritt
Anmeldung erforderlich. Mindestteilnehmerzahl 15 Pers.
Information und Anmeldung unter:
KULTURZENTRUM FESTUNG EHRENBREITSTEIN
Besucherbüro: 0261/6675-4000
Informationen.festungehrenbreitstein@gdke.rlp.de
www.tor-zum-welterbe.de

Foto: GDKE Rheinland-Pfalz / Pfeuffer

25

Jul

Willkommen in Braubach

Inmitten des romantischen UNESCO Welterbegebietes „Oberes Mittelrheintal“ lädt das Städtchen Braubach zum Besuch ein. Eine Stadt mit langer Geschichte, mittelalterlichem Charakter und idyllischem Flair.

  • Marksburg, einzig unzerstörte Höhenburg am Mittelrhein
  • Geführte Stadtrundgänge durch die historische Altstadt
  • Spaziergänge, Rosenanlagen, Renaissancegarten
  • Schiffsausflüge, Rheinsteig-Wanderungen, Rhein-Radweg
  • gemütliche Restaurants, Gasthäuser, Cafés, Weinstuben
  • Wohnmobilstellplatz direkt am Rheinufer

Erleben Sie „Rhein in Flammen“ auf unserem Sommernachtsfest mit der Band „ohne Filter“ am 10. August 2019 Feiern Sie mit uns das traditionelle Winzerfest vom 4. – 7. 10.2019 

Loreley-Touristik Braubach
Rathausstr. 8
56338 Braubach
Tel. 02627 / 976001
info@braubach.de
www.braubach.de

Foto: Braubach

24

Jul

Freilichtbühne Freudenberg

Ein toller Einfall

Der Name ist Programm bei dieser turbulenten Verwechslungskomödie aus den 1930er Jahren. Der Maler und Frauenheld Paul ist pleite und muss seine Wohnung räumen. Für den Anfang will er sich mit seinem Diener zusammen bei seinem Onkel einquartieren. Dieser besitzt ein Schloss und hat somit genügend Platz. Allerdings ist Pauls Onkel ebenfalls pleite, da er dem Neffen immer wieder Bilder abgekauft hat, um ihm zu helfen. Deshalb sucht er nach einem Käufer für sein schönes Schloss. Hierfür reist er nach London, um einen Interessenten zu besuchen und erlaubt seinem Neffen in der Zwischenzeit bei ihm zu verweilen und auf das Schloss aufzupassen. Durch eine Verkettung dummer Zufälle wird das Schloss kurzerhand zu einem Hotel. Das Geschäft läuft gut, es hat reichlich Gäste, allerdings sind die Gäste des vermeintlichen Hotels so skurril und unterschiedlich, dass es zu einigen Verwechslungen und Wirrungen kommt …

Peterchens Mondfahrt

Wir schreiben das Jahr 2019! Die Mondlandung jährt sich zum fünfzigsten Mal und die Freilichtbühne Freudenberg spielt Peterchens Mondfahrt! Zwar wird schon seit über 50 Jahren im Freilichttheater am Kuhlenberg in Freudenberg Theater für Kinder gespeilt, aber der Klassiker Peterchens Mondfahrt hat bisher nicht den Weg auf die Freudenberger Bühne gefunden. Dabei ist das fantastische Märchen um den Maikäfer Sumsemann und die beiden Kinder Peterchen und Anneliese aus der Feder von Gerdt von Bassewitz ein absoluter Klassiker der Kinderliteratur. Die Freilichtbühne Freudenberg spielt eine Neuinterpretation der bekannten Geschichte. Angelehnt an die klassische Erzählung entwirft Katrin Krämer eine fantastische Abenteuergeschichte, die kleine und große Zuschauer auf eine waghalsige Reise auf den Mond entführt.Kindheit!

Bilder: Freilichtbühne Freudenberg

23

Jul

Superhelden & Prinzessinnen

Das Comic-Wochenende

Erlebt die größten Helden der Comic-Welt hautnah am 3. und 4. August 2019 in der Gießhalle und dem Areal der Sayner Hütte. Die Avengers live mit Iron Man, Captain America, Spider Man, Ant Man, Black Panther, Okoye, Thor, Black Widow und Captain Marvel sind auf dem Weg zu einem Superhelden-Spektakel und werden die Gießhalle in ein Paralleluniversum tauchen. Beim Meet & Greet gibt es die Gelegenheit sich mit seinem Lieblingssuperheld fotografieren zu lassen. Auch liebreizende Märchenprinzessinnen wie die Eiskönigin mit ihrem kleinen Freund dem sprechendem Schneemann Olaf sowie Cinderella, Rapunzel und Aladin mit seiner Freundin Jasmin geben sich in schönster Kulisse die Ehre und lassen Platznehmen an der opulenten Tafel von “Die Schöne und das Biest“. Dies alles begleitet von romantischen Märchen-Songs am Flügel.

Eintritt: Erwachsene 12 €, Kinder 6 €, limitierte Vorverkauf-
Superhelden-Dosen 10 €. Karten-Vorverkauf bei Ticket-Regional ab
sofort.

Öffnungszeiten: Samstag, 3.8.2019, 13 Uhr bis 22 Uhr, Sonntag, 4.8.2019, 11 Uhr bis 18 Uhr.

3. BENDORFER CRAFT-FESTIVAL
5. + 6. OKTOBER 2019
Mit Straßenmusikwettbewerb
und StreetART
56170 Bendorf • Info: www.bendorf.de

22

Jul

Familien- und Wanderurlaub mitten im Naturpark

Im Herzen des Naturparks Sauerland Rothaargebirge findet sich ein wahres Urlaubsparadies für Familien mit Kindern: Die Ferienregion Medebach! Bei einer spannenden Walderlebnistour oder einem Spaziergang über einen der Naturwege gibt es viel über die hiesige Natur zu entdecken. Während die Kinder sich auf dem, um viele Attraktionen erweiterten AVENTURA – Spielberg austoben, können die Eltern ganz entspannt die Aussicht auf die historische Hansestadt Medebach genießen oder selbst ihre Kräfte auf dem AVENTURA Challenge Parcours testen!

Besuch im Naturparkportal
Ein besonderes Highlight ist ein Besuch in der Tourist-
Information Medebach, die seit Anfang des Jahres mit
einer interaktiven Ausstellung zum Naturpark Sauerland
Rothaargebirge ausgestattet ist.

Einer der schönsten Wanderwege
Auch Wanderer kommen auf ihre Kosten! Der 66
Kilometer lange Medebacher Bergweg schlängelt sich
um das gesamte Medebacher Stadtgebiet und bietet
traumhafte Ausblicke auf den Naturpark und das europäische
Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht.

Touristik-Gesellschaft Medebach mbH • Marktplatz 1 • 59964 Medebach • Tel. 02982-9218610 Fax 02982-9218611 • info@medebach-touristik.de • www.medebach-touristik.de

Foto: Touristik-Gesellschaft Medebach mbH

21

Jul

Weilburg die Perle an der Lahn aktiv erleben

Weilburg, die Perle an der Lahn, ist eine Stadt mit vielen Gesichtern und immer eine Reise wert. Da, wo Zeitgeschichte hautnah zu erleben ist, findet gleichzeitig ein vielseitig kulturell und wirtschaftlich aktives Leben statt. Der Luftkurort Weilburg animiert und motiviert zu Freizeit und Erholung, Kurzweil, Sportvergnügen und kulturellen Höhepunkten.

Neben dem historischen Stadtkern mit seinem barocken Schloss, das zu den Baudenkmälern von internationalem Rang zählt, sowie Schlosskirche, Schlossgarten und Orangerie bietet Weilburg und seine Umgebung weitere sehenswerte Ausflugsziele: Im Bergbau- und Stadtmuseum am Schlossplatz erfahren Sie nicht nur alles über die Stadtgeschichte, sondern auch über den Bergbau in der Region. Beobachten Sie im Tiergarten mächtige Elche, Luchse und Wölfe, erfreuen Sie sich am Spiel der Fischotter oder überraschen Sie die Braunbären beim Morgenbad. Kunstliebhaber können im Rosenhang Museum – ein zeitgenössisches Zentrum für Kunst und Kultur mit ständig wechselnden Ausstellungen – verweilen. Oder begegnen Sie beim Wandern durch die vielen Wiesen und Felder rund um die Stadt einer reichen Flora und Fauna. Auch für Musikliebhaber hält Weilburg einiges bereit: Die Weilburger Schlosskonzerte, Alte Musik im Schloss, Brunnenkonzerte, Pop am Fluss und viele andere Musikreihen prägen das kulturelle Leben.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Stadt Weilburg • Mauerstraße 6/8 35781 Weilburg • Tel.: 06471 314-0 und im Internet unter www.weilburg.de

Foto: Stadt Weilburg

20

Jul

Ganz schön schön hier!

Bad Marienberg hat viele sehenswerte Seiten.

Barfußweg und Apothekergarten
Der Barfußweg ist für ganze Familie ein besonders intensives Erlebnis. Ein Rundgang über die 18 Felder mit unterschiedlichen Bodenbelägen regt alle Sinne auf äußerst angenehme Weise an. Ein Muss für Pflanzenfreunde ist der Apothekergarten mit seinen Infotafeln zur Pflanzenheilkunde.

Wildpark Bad Marienberg
Der Wildpark Bad Marienberg feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Gehen Sie auf die Pirsch! Beobachten Sie die Wildschweine, das Zusammenleben von Rot- und Damwild, Wisenten, Alpakas, Zebus und Hochlandrindern. Ein besonderer Spaß für Kinder ist der Streichelzoo, wo man den Ziegen ganz nah kommt. Der Eintritt ist frei!

Kletterwald Bad Marienberg – Rein in den Wald und rauf auf den Baum!
Der Kletterwald bietet Abenteuer und Spaß für die ganze Familie! Vom „Kleinen Wolfstein“ bis zur „Eiger Nordwand“ wird hier in 12 kleinen und großen Parcours
geklettert.

MarienBad – Erlebnis- und Wellnessbad in einem
Für Kids und Junggebliebene bringen die superbreite Wasserrutsche und das Erlebnisbecken Spaß im Wasser. Ruhesuchende entspannen im großen Saunadorf.

Infos: Tourist-Information • Wilhelmstr. 10
56470 Bad Marienberg • Telefon: 02661-7031
touristinfo@badmarienberg.de • www.badmarienberg.de

Foto: Dominik Ketz

19

Jul

Schöne Ausblicke und Einblicke

Das WällerLand im oberen Westerwald (zwischen Limburg und Siegen bzw. Koblenz/Montabaur und Herborn) bietet wundervolle Gelegenheiten zum Entspannen in der Natur und zur inneren Einkehr. Rundum gibt es schöne Innenstädte für einen gemütlichen Einkaufsbummel – oder wie wäre es mit einer Einkehr in „Hütten“, Hotels, einer Villa oder dem Westerburger Schloss? Bei den Unterkünften stehen Campingplätze, Ferienwohnungen, Hotels mittlerer Preisklasse sowie ein Viersternehotel zur Auswahl. Rad- und Wanderwege gehören neben Schwimmbädern, Golfplatz oder Reiterhof zur sportlichen Freizeitgestaltung.

Und: Einen Besuch des Stöffel-Parks sollten Sie nicht versäumen – www.stoeffelpark.de!

Wandertipp „Hohe Hahnscheid“
Schöne Ausblicke und innere Einkehr, das kann die idyllische Runde um die „Hohe Hahnscheid“ (433 m) bieten. Sie ist ausgezeichnet als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland „traum- Schöne Ausblicke und Einblicke tour“. Auf diesem Weg durch die reizvolle Mittelgebirgslandschaft des oberen Westerwaldes kann es einem warm werden – und nicht nur, weil das Höhenprofil sich 308 Meter bergauf und bergab schlängelt. Herausragend ist die attraktive Landschaft in Verbindung mit historischen und geologischen Besonderheiten, Fernblicken und Stätten christlichen Glaubens, die zur inneren Einkehr einladen. Der Weg wird treffender Weise auch „Andachtsweg” genannt. Sogar durch die Holzbachschlucht (hier gibt es Kaffee und Kuchen) führt die Strecke, die im Westerwald an der Grenze von Rheinland-Pfalz zu Hessen liegt. Umrahmt wird sie von den Dörfern Irmtraut, Gemünden, Langendernbach und Seck. 23 interessante Stationen befinden sich auf dem 10,6 km langen, mittelschweren Rundweg.

Mehr Tipps und Infos gibt’s bei der Tourist-Info WällerLand, die auch Pedelecs ausleiht: info@waellerland.de • www.waellerland.de Telefon 02663/291-494

Foto: Tourist-Info WällerLand/Tatjana Steindorf