25

Jun

Stadt Oberzent – Natur pur!

Stadt zwischen waldreichen Höhenzügen und stillen Tälern

Im Süden des Odenwaldes liegt die Stadt Oberzent mit einer Höhenlage zwischen 330 und 540 m über dem Meeresspiegel in einem der waldreichsten Gebiete, des UNESCO Geopark „Bergstraße-Odenwald“. Ausgedehnte Höhenzüge, tiefe Täler und idyllische Ortschaften prägen das Bild der Stadt. Als sagenhafte Wanderregion gilt Oberzent als Geheimtipp. Lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und tauchen sie ein in die Welt der herrlichen Natur – und das zu jeder Jahreszeit.

„Wanderbarer Odenwald“
Ausgezeichnete Rundwanderwege mit dem Qualitätssiegel des Odenwaldklubs: Burg Freienstein Weg (11,4 km), Dicke Eiche-Weg ( 11,6 km), Odenwald-Neckar-Runde ( 4,9 km), Panoramaweg Sensbachtal (16,9 km), Raubacher Jockel Weg (12,7 km). Sehenswertes: „Beerfelder Galgen“ (1597). „Zwölf-Röhrenbrunnen“, die „Burgruine Freienstein“ das imposante Himbächel Viadukt, der Limes u.v.m.

Veranstaltungen:

  • Beerfelder Pferde-, Fohlen- und Zuchtviehmarkt: 12. -15. Juli 2019, www.beerfelder-pferdemarkt.de
  • Beerfelder Brunnenfest: 30. Mai 2019
  • Rad- und Inlinertag (Autofreier Spaß auf zwei Räder): 2. Juni 2019

Foto: Bruno Angert/Oberzent

23

Jun

Operettenmelodien

Strauß, Lehár, Kálmán und Co. mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie. „Dein ist mein ganzes Herz“, „Wiener Blut“ oder „Meine Lippen, die küssen so heiß“: Einen Streifzug durch die Goldene und Silberne Operette, vom „Zigeunerbaron“ bis zur „Csárdásfürstin“ begeht am Samstag, 13.07.2019 (19:30 Uhr) in der Stadthalle Montabaur das Staatsorchester Rheinische Philharmonie zusammen mit Tenor Mirko Roschkowski, Sopran Steffi Lehmann und Bariton Patrick Rohbeck. Sie alle haben ein Faible für Strauß und Lehár und ihre brillanten Stimmen sind prädestiniert für den Schmelz der Operette. Russel Harris dirigiert und moderiert alles, was die Herzen von Operettenfreunden höher schlagen lässt. Ein Galaabend im Rahmen des Festivals RheinVokal.

Karten sind erhältlich unter www.rheinvokal.de, bei der Tourist-Information Montabaur (Tel. 0 26 02 – 9 50 27 80), bei Ticket Regional sowie im zentralen Vorverkauf unter Tel. 0 26 22 – 9 26 42 50. Karten: € 28 | 23 | 15

Foto: Stadthalle Montabaur

16

Jun

2. Summer Classics Ransbach-Baumbach

Seit 6 Jahren veranstaltet die Stadt Ransbach-Baumbach im Rahmen des Töpfermarktes ein Old- und Youngtimertreffen. Im letzten Jahr kam erstmalig ein zweites Event dazu: Das Summer Classics.

Dieses Jahr findet das Summer Classics am 30. Juni (11.00–18.00 Uhr) statt. Die Stadt wird in ein Eldorado für Fans der Petticoats, Schlaghosen und des Rock´n´Roll.

verwandelt. Die Band „Pippi and the 50´s Boy“ tritt auf und Liebhaber alter und nicht ganz so alter Fahrzeuge präsentieren diese. Es wird einen Markt geben (Thema Old- und Youngtimer und Produkte dieser Zeit). Für unsere kleinen Gäste gibt es zwei tolle Zaubershows (ca. 13.00 und ca. 16.00 Uhr) sowie Ballonmodellage mit Tim Salabim. Für ihr leibliches Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Wir freuen uns auf Sie!

Bei Fragen/Anmeldung erreichen Sie uns unter:
Stadt Ransbach-Baumbach
Rheinstraße 50
56235 Ransbach-Baumbach
Tel.: 02623 / 86500
E-Mail: kultur@ransbach-baumbach.de

Foto: Stadt Ransbach-Baumbach

08

Jun

Die Catzenelnbogener Ritterspiele

Eine der größten und schönsten Mittelalterveranstaltungen in Rheinland-Pfalz erfreut sich auch im 12. Jahr großer Beliebtheit. Tausende Mittelalterfans rüsten
sich schon für das weit über die Region bekannte Ritterspielspektakel unterhalb des ehrwürdigen Katzenelnbogener Schlosses.

Über zweihundert gewandete Akteure werden das drei Hektar große Areal wieder in eine erlebbare Anderswelt verwandeln. Ob Falkenschau, krachende Vollkontakt-
Ritterkämpfe, fetzige Reiterspiele, oder mittelalterliche Gaumenfreuden, für jeden Geschmack ist gesorgt. Die familienfreundlichen Eintrittspreise, die zahlreichen
Attraktionen und das prachtvolle Ritterturnier hoch zu Ross, machen zusammen mit altem Handwerk und lustigen Possenreißern die Veranstaltung zu einem unvergessenen „Tag im Mittelalter für die ganze Familie“ Wenn dann zum
abendlichen Tavernen Spektakel der Wettstreit der Musikgruppen, Feuerspucker
und Gaukler beginnt, lässt der Marktvogt die Lichter erst allmählich gegen Mitternacht löschen.

Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie unter: www.catzenelnbogener-ritterspiele

Foto: Catzenelnbogen

03

Jun

Operetten-Festspiele und Urlaubsglück

Welches Dorf kann schon von sich behaupten, dass es seine eigene Operette hat? Zeltingen- Rachtig, an der Mittelmosel, unweit von Bernkastel-Kues, kann dies. Ein Werk mit zündenden Melodien, das von den Bürgern mit einer gehörigen Portion Mutterwitz, Humor und auch Selbstironie aufgeführt wird.

Entstanden ist die Operette in den 50er Jahren. Der Komponist Werner Stamm hat
übrigens auch das Lied „Wenn das Wasser im Rhein goldner Wein wär“ verfasst. Inzwischen werden alle zwei Jahre je 6 Vorstellungen gegeben. In diesem Jahr ist es wieder soweit: vom 19.-27. Juli. Die Freilichtbühne steht seit 1980 auf dem Marktplatz von Zeltingen, der zugleich der Ort der Handlung ist – authentischer geht’s nicht.

Aber die Operetten-Festspiele sind nicht der einzige Grund Zeltingen-Rachtig zu besuchen: Viele Wanderwege beginnen hier und der Moselsteig kreuzt bei Zeltingen die Mosel.

Für Radfahrer ist Zeltingen wegen der Radelbus-Haltestelle und der Schiffsanleger ein idealer Startpunkt. Die Radwege sind sehr gut ausgeschildert, eine kostenlose Übersichtskarte mit den Buszeiten gibt es in der Tourist Info.

Die Gastgeber, vom urigen Winzerhof über gemütliche Ferienwohnungen bis zum 4-Sterne Hotel freuen sich auf Ihren Besuch. Und die abwechslungsreiche Gastronomie lädt ein den Ort und die Region kulinarisch zu entdecken. Dazu eine Vielfalt von Veranstaltungen von Frühling bis Herbst, vom Hof-Fest im Weingut zu großen Straßenfesten, von Konzerten zu Kulturführungen bis zum Weihanachtsmarkt im Kelterhaus Schorlemer.

Infos zu Gastgebern, Winzern und Festen, sowie Karten für die Operetten-Festspiele finden Sie im Internet unter www.zeltingen-rachtig.de oder bei der Tourist Info, Uferallee 10, 54492 Zeltingen-Rachtig, Tel. 06532 2404, info@zeltingen-rachtig.de

Foto: Susanne Schug/Tourist Information Zeltingen-Rachtig