14

Jan

Kuratorenführung und Fotoworkshopin der StadtGalerie

Seit dem 23. Oktober zeigt die StadtGalerie Neuwied in der ehemaligen Mennonitenkirche Gemälde, Fotografien und Installationen alter und zeitgenössischer Künstler zum Thema „Der Rhein – eine romantische Affäre“. Begleitet wird die Ausstellung durch ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. So führt jeden 1. und 3. Sonntag im Monat die Kuratorin Gisela Götz um 15 Uhr durch die Räumlichkeiten der Galerie. Mit Witz, Charme und viel Hintergrundwissen lassen sich die Darstellungen des Rheins erkunden und erleben. Am Donnerstag, 14. Januar, vermittelt der Fotograf Andreas Pacek um 19 Uhr Tipps und Tricks zur Reise- und Reportagefotografie. Karten sind in der StadtGalerie im Vorverkauf zu erwerben. Kuratorenführung und Fotoworkshopin der StadtGalerie weiterlesen

06

Jan

Lewentz: 430.000 Euro für Soziale Stadt in Neuwied

Innenminister Roger Lewentz hat der Stadt Neuwied für 2015 Städtebauförderungsmittel in Höhe von 430.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ bewilligt. Mit den Fördergeldern des Bundes und des Landes kann die Stadt städtebauliche Maßnahmen in dem Soziale-Stadt-Gebiet „Südöstliche Innenstadt“ mitfinanzieren. „Neuwied möchte die Mittel hauptsächlich für den Straßenausbau im Rheintalweg und in der Wilhelmstraße einsetzen und das Quartiersmanagement mitzufinanzieren“, sagte der Minister in Mainz. Lewentz: 430.000 Euro für Soziale Stadt in Neuwied weiterlesen

30

Dez

Infrastruktur / Stadt Neuwied

Lewentz: 505.000 Euro für „Sandkauler Weg“ in Neuwied

Infrastrukturminister Roger Lewentz hat der Stadt Neuwied für den zweiten Bauabschnitt des Ausbaus der Stadtstraße „Sandkauler Weg“ eine Zuwendung in Höhe von 505.850 Euro zugesagt. Der „Sandkauler Weg“ ist eine verkehrswichtige Stadtstraße. Die Baumaßnahmen sehen vor, dass unter anderem die Fahrbahn der Stadtstraße auf einer Länge von 530 Metern im Vollausbau einer grundhaften Erneuerung unterzogen. Infrastruktur / Stadt Neuwied weiterlesen

11

Nov

kidz4kidz glänzen in der Bibliothek mit eigenen Werken

Zwei Lesungen beim bundesweiten Vorlesetag in Neuwied

Sie sind erfrischend jung und zählen schon zum Kreis der Schriftstellerinnen und Schriftsteller, wurden sogar mit dem Bürgerpreis des Landkreises Mayen-Koblenz ausgezeichnet. Die „kidz4kidz“ geben im November im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages ein Gastspiel in der StadtBibliothek Neuwied

„Kidz4Kidz“ ist ein Literaturprojekt, das Kindern und Jugendlichen, die Freude am Lesen und Schreiben haben, die Möglichkeit bietet, ihre selbst geschriebenen Texte in Form eines aufwändig produzierten und gestalteten Buches herauszubringen. 16 junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller werden am Freitag, 20. November, anlässlich des bundesweiten Vorlesetags ihre Werke vorstellen. Das sind Gedichte und Kurzgeschichten, Gedanken und Essays zu den Themen, die die jungen Menschen bewegen. Und zwar in zwei Vorstellungen (14 Uhr und 16 Uhr).

Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative der Stiftung Lesen in Kooperation mit der Zeit und der Deutschen Bahn, die alljährlich am dritten Freitag im November stattfindet. Die Veranstaltung in der StadtBibliothek Neuwied ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung unter 02631 802700 unbedingt erforderlich, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Im Anschluss an die beiden Lesungen signieren die Autorinnen und Autoren ihre Bücher und es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Das Mehrgenerationenhaus Neuwied hat mit finanzieller Unterstützung des Lions-Club Neuwied-Andernach mehr als 30 Veranstaltungen kreisweit organisieren können. Während die meisten Lesungen sich an Kindergarten und Grundschulkinder wenden, hat die kidz4kidz Veranstaltung dank der tatkräftigen Unterstützung seitens der Stadtbibliothek mehr das jugendliche Publikum im Blick. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.kidz4kids.de, www.mgh-neuwied.de und www.stadtbibliothek.neuwied.de.

Zum Foto:

Die kidz auf der Preisverleihung des Bürgerpreises 2015 (v.l. Karl-Heinz Weber, Julia Fourate, Anuschka Weyand, Zaina Buchholz, Ariane Klar, Lena Wachtendorf, Marianne Petry, Dr. Alexander Saftig, Andrea Petry, Carsten Renner).

Bildnachweis: BUNTundSO – Nicole Sakowski, FOTOgrafie