15

Apr

Eine alte Produktionsanlage wird zum Museum

Im April 2014 öffnete das Deutsche Bimsmuseum in der Rübenacher Straße 41a in Kaltenengers seine Pforten. Das Deutsche Bimsmuseum ist ein ehemaliges Werk, in dem bis vor wenigen Jahren noch produziert wurde. Zeugnisse aus allen Epochen der Bimsindustrie lassen die Produktionsstätten wiederaufleben und nehmen Sie mit auf eine Reise zu den einzelnen Produktionsschritten. Viele originale Maschinen wurden aufbereitet und zeigen eindrucksvoll die Arbeit in früheren Zeiten.

  • Öffnungszeiten von 1. April bis 31. Oktober:
    Freitag bis Sonntag: von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
    Gruppenführungen ganzjährig nach Voranmeldung
    Ab April findet einmal monatlich – an jedem zweiten
    Sonntag – um 15 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Foto: Bimsmuseum

04

Apr

Neuwieder Gartenmarkt

Mitten in einer Innenstadt 12.000 Quadratmeter Kulturraum Garten? In Neuwied kein Problem. Am Wochenende 14. und 15. April bieten wieder mehr als 120 Firmen und Gärtnereien aus dem In- und Ausland ihre Produkte rund um das Thema Garten an. Zum 16. Mal präsentiert das Amt für Stadtmarketing in diesem Jahr den Gartenmarkt, der sich rasch zu einem hochwertigen Markt und einer renommierten Adresse entwickelt hat. Besucher wie Aussteller schätzen es gleichermaßen, beim Neuwieder Gartenmarkt dabei zu sein.

Bild: Stadt Neuwied

08

Feb

Spielgeschichte(n)

Noch bis 18. Februar 2018 – StadtGalerie Neuwied

Phantastische Drachen, zauberhafte Eisprinzessinnen, gruselige Piraten – die StadtGalerie zeigt farbenprächtige Dioramen und läßt immer neue Spielgeschichten entstehen. In der Ausstellung dürfen große und kleine Museumsgäste gespannt sein auf viele kunterbunte, detailreiche und liebevolle Landschaften, in denen es viel zu entdecken und zu bestaunen gibt. Und es darf natürlich auch gespielt werden: Spieltische mit PLAYMOBIL laden im Museum ein, der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Bild: Oliver Schjaffer

05

Feb

Erwin Rüddel freut sich über Besuch vieler Karnevalisten und Tollitäten

Dank und Anerkennung für Karnevalisten aus dem gesamten Wahlkreis

Wahlkreis. – Wenn auch der Politik eine gewisse Ernsthaftigkeit anlastet, so wird sich jetzt bereits im achten aufeinander folgenden Jahr zeigen, dass dabei Frohsinn und Heiterkeit nicht ausgeschlossen werden. Denn der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hatte, gemeinsam mit dem CDU-Kreisverband Neuwied, dessen Vorsitzender er ist, wieder zum Prinzen- und Karnevalsempfang ins Center Forum des Vorteil-Centers nach Unkel eingeladen. Am närrischen Treiben nahmen wieder viele Tollitäten aus Vereine und Gruppen der Region teil.

„Es ist mir ein Anliegen, den Aktiven der Karnevalsgesellschaften und -vereine auch auf diese Art einmal mehr meine Anerkennung und meinen Dank für deren ehrenamtliches traditionelles Engagement auszusprechen und Karnevalisten aus meinem gesamten Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen zusammenzuführen, um gemeinsame Stunden des närrischen Frohsinns zu erleben“, äußert Erwin Rüddel, der auch Bezirksvorsitzender der Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK) ist.

„Schließlich“, so Rüddel, „sind die aktiven Karnevalisten Garanten für Frohsinn und Heiterkeit in der 5. Jahreszeit. Sie pflegen zudem verdientermaßen schönes rheinisches Brauchtum.“ Musik, Tanz und gute Gespräche sorgten für eine ausgelassene und gute Stimmung. Den organisatorischen Part hatte wieder die Unkeler CDU übernommen.

Die Karnevalisten vom Rhein und vom Westerwald mit ihren Tollitäten, Prinzenpaare, Tanz- und Musikgruppen präsentierten sich einmal mehr im Forum Center in Unkel als „Botschafter des Frohsinns“.

16

Jan

Das Festival der Currywurst

Herbert Grönemeyer hat ihr einen Song gewidmet, vom früheren Kanzler Gerhard Schröder wurde sie wärmstens empfohlen und Neuwied veranstaltet ihr zu Ehren einmal im Jahr ein Fest: Es geht um die Currywurst! Am letzten Januar-Wochenende ist es wieder soweit. Dann präsentieren zahlreiche Anbieter beim Fes-tival der Currywurst ihre Interpretationen des Fastfood-Klassikers und entwickeln eigens für das Festival neue Kreationen.

Das Festival ist vom Freitag, 26., bis Sonntag, 28. Januar 2018 geöffnet. Zusätzlich laden die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln ein.

Bild: Stadt Neuwied