13

Apr

Lewentz: L 300 zwischen Guckheim und Westerburg wieder frei

 Infrastruktur / Westerwaldkreis

Lewentz: L 300 zwischen Guckheim und Westerburg wieder frei 

Nach einer Bauzeit von rund zwölf Monaten ist der Ausbau des letzten, rund 1,45 Kilometer langen Teilabschnittes der Landesstraße 300 zwischen Guckheim und Westerburg einschließlich des Knotenpunktes der K 90 in Richtung Sainscheid abgeschlossen. Nach der Vollsperrung könne der Verkehr im Laufe des kommenden Montags (11. April 2016) wieder ungehindert rollen, teilte Infrastrukturminister Roger Lewentz heute in Mainz mit.  Lewentz: L 300 zwischen Guckheim und Westerburg wieder frei weiterlesen

04

Apr

Krunkel erhält 91.600 Euro

Dorferneuerung / Landkreis Altenkirchen

Innenminister Roger Lewentz hat der Schwerpunktgemeinde Krunkel Mittel aus dem rheinland-pfälzischen Dorferneuerungsprogramm bewilligt. Krunkel erhält 91.600 Euro für die Neugestaltung der Ortsmitte. „Die einzelnen Maßnahmen wurden im Rahmen der Schwerpunktanerkennung aus der Dorfmoderation mit Arbeitskreisen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern entwickelt“, sagte der Minister. Krunkel erhält 91.600 Euro weiterlesen

31

Mrz

Lewentz begrüßt VGH-Urteil zur Eingliederung der Stadt Herdorf

Innenminister Roger Lewentz hat das Urteil des Verfassungsgerichtshofes (VGH) Rheinland-Pfalz zur Eingliederung der verbandsfreien Stadt Herdorf in die Verbandsgemeinde (VG) Daaden begrüßt. „Das Urteil ist die sechste positive Entscheidung zur Fusion von Verbandsgemeinden nach der Billigung der Grundzüge der Kommunal- und Verwaltungsreform durch die Verfassungsrichter Anfang Juni 2015 und zeigt, dass die Basis der Entscheidung zur Zusammenlegung rechtlich einwandfrei ist“, so Lewentz. Das Urteil schaffe Klarheit über die weitere Entwicklung der Stadt und der Verbandsgemeinde. Lewentz begrüßt VGH-Urteil zur Eingliederung der Stadt Herdorf weiterlesen

01

Feb

Radwegenetz rechts des Rheins wächst weiter an

Der durchgängige Radweg rechts des Rheins entlang der B 42 wächst weiter. „Die Lückenschlüsse zwischen Kestert und Ehrenthal sowie Kaub und der hessischen Landesgrenze werden angegangen, damit der Fahrradtourismus im Mittelrheintal noch attraktiver wird“, sagte Innenminister Roger Lewentz mit Blick auf den Ausbau der Radwege in Rheinland-Pfalz.

Vor dem Hintergrund der Anerkennung des Mittelrheintals als UNESCO-Welterbe hat das Land erhebliche Anstrengungen unternommen, ausstehende Radwege-Lücken zu schließen und einen durchgängigen rechtsrheinischen Radweg entlang der B 42 zu realisieren. Der Ausbau erfolgt aufgrund der beengten räumlichen Verhältnisse im Bereich des Mittelrheins zwischen Koblenz und der hessischen Landesgrenze in mehreren Abschnitten. Radwegenetz rechts des Rheins wächst weiter an weiterlesen

08

Jan

Bahnlärm Mittelrheintal

Lewentz: Land leistet Beitrag von 8 Millionen Euro für Lärmschutz

„Zum verbesserten Schutz der Menschen im Mittelrheintal vor Bahnlärm wird sich Rheinland-Pfalz mit rund acht Millionen Euro an den Lärmschutzmaßnahmen beteiligen, die im Beirat ‚Leiseres Mittelrheintal‘ vorgestellt worden sind.“ Dies hat Infrastrukturminister Roger Lewentz in Mainz mitgeteilt. Die haushaltsmäßigen Voraussetzungen dafür sind mit der Verabschiedung des Landeshaushalts 2016 Ende vergangenen Jahres durch den Landtag geschaffen worden. „Der Bahnlärm im Mittelrheintal ist jetzt bereits für die Anwohnerinnen und Anwohner unzumutbar“, so der Minister. Daher wird das Land zur Verbesserung der Situation einen eigenen Beitrag leisten, auch wenn der Lärmschutz an den Schienenstrecken der DB Aufgabe des Bundes ist. Bahnlärm Mittelrheintal weiterlesen

06

Jan

Lewentz: 430.000 Euro für Soziale Stadt in Neuwied

Innenminister Roger Lewentz hat der Stadt Neuwied für 2015 Städtebauförderungsmittel in Höhe von 430.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ bewilligt. Mit den Fördergeldern des Bundes und des Landes kann die Stadt städtebauliche Maßnahmen in dem Soziale-Stadt-Gebiet „Südöstliche Innenstadt“ mitfinanzieren. „Neuwied möchte die Mittel hauptsächlich für den Straßenausbau im Rheintalweg und in der Wilhelmstraße einsetzen und das Quartiersmanagement mitzufinanzieren“, sagte der Minister in Mainz. Lewentz: 430.000 Euro für Soziale Stadt in Neuwied weiterlesen

31

Dez

Lewentz: 4,5 Millionen Euro für Entwicklung des Loreley-Plateaus

Innenminister Roger Lewentz hat einen Bewilligungsbescheid des Landes in Höhe von 4,5 Millionen Euro für das Projekt „Umgestaltung des Loreley-Plateaus“ an den ersten Beigeordneten der Verbandgemeinde, Hans-Josef Kring, übergeben. „Damit ist die Finanzierung des Ankaufs der Flächen gesichert. Der Ankauf der Flächen ist ein entscheidender Schritt und Voraussetzung für die kommunale Entwicklung des Plateaus. Der hohe Fördersatz von 90 Prozent unterstreicht, welchen Stellenwert das Land dem Projekt auch im Hinblick auf die angestrebte Bundesgartenschau 2031 beimisst“, sagte der Minister bei der Übergabe auf dem Loreley-Plateau. Lewentz: 4,5 Millionen Euro für Entwicklung des Loreley-Plateaus weiterlesen

30

Dez

Infrastruktur / Stadt Neuwied

Lewentz: 505.000 Euro für „Sandkauler Weg“ in Neuwied

Infrastrukturminister Roger Lewentz hat der Stadt Neuwied für den zweiten Bauabschnitt des Ausbaus der Stadtstraße „Sandkauler Weg“ eine Zuwendung in Höhe von 505.850 Euro zugesagt. Der „Sandkauler Weg“ ist eine verkehrswichtige Stadtstraße. Die Baumaßnahmen sehen vor, dass unter anderem die Fahrbahn der Stadtstraße auf einer Länge von 530 Metern im Vollausbau einer grundhaften Erneuerung unterzogen. Infrastruktur / Stadt Neuwied weiterlesen