22

Nov

Laufsteg über den Rhein

Das Motto unserer aussichtsreichen „Schwede-Bure-Tour“: „Immer oben entlang“. Freuen Sie sich auf faszinierende Wohlfühl-Momente im mittelalterlichen Ambiente, traumhafte Wald- und Wiesenpassagen, rebenbedeckte Hänge sowie abenteuerliche Pfade inklusive einer Extraportion Abenteuer – und das „UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal“ legen wir Ihnen buchstäblich zu Füßen…

Besuchen Sie den Weihnachtsmarkt vom 02. bis 03.12.2017, am ersten Advent!

Text: Harald Hartusch
Foto: Harald Hartusch

12

Okt

Erzquellweg Sieg

Eröffnung Sonntag, 22. Oktober 2017

Der etwa 12 km lange Rundweg (inkl. Zuweg) führt durch die Schatzkammer des Giebelwaldes. Erzvorkommen, wertvolles Quellwasser und eine ausgeklügelte Holzwirtschaft sind typisch für die lokale Kulturgeschichte. Infotafeln am Weg erzählen davon. Bereits seit 1885 wird aus dem Quellwasser Bier gebraut! Reste der eisenzeitlichen La-Tène-Öfen und uralte Hohlwege zeugen von der jahrtausendealten Besiedelung und Nutzung von Bodenschätzen, Quellen und Wald.

Foto: Besucherzentrum Naturregion Sieg

08

Okt

Die Westerwälder Wurstwanderung

Am Samstag, 18.11.2017 in Rotenhain

Immer im November und immer ein Erlebnis – in Rotenhain geht es um die Wurst.

Wandern und Genießen gehören zusammen beim WWWWW in Rotenhain. Auf mehreren Strecken mit unterschiedlichen Längen zwischen 7,5 und 13 km bieten sich zauberhafte Blicke in den spätherbstlichen Westerwald. An den originell gestalteten Rastplätzen genießen Sie echte Westerwälder Wurstspezialitäten und heimische Spirituosen.

Wenn der Spätherbst den Westerwald verzaubert – mit anderen Worten gesagt: wenn es „arschkalt“ ist – lädt Rotenhain zum Erlebnis der besonderen Art ein. Auf wunderschönen Strecken erlebt man Natur, Geselligkeit und deftige Spezialitäten. Gut verpackt machen Sie sich auf den Weg. Durch Felder, Wiesen und über verwunschene Waldwege wandern Sie zur nächsten Rast. Neben Natur und Genuss erleben Sie auch immer wieder historische Stätten und Sehenswürdigkeiten.

Foto: Rotenhain

07

Okt

Diez im Herbst

Endlich wieder Tee trinken, Pullover tragen, spazieren gehen, Zeit haben und deftig essen! Unsere Tipps, die den Diezer Herbst noch schöner machen:

Ein wunderbarer Herbst-Spaziergang … 
Der Diezer Stadtwald Hain mit seinem dichten Netz aus ebenen Wegen ist optimal für einen unangestrengten Blätterraschel-Spaziergang. Den Besuch im Café im Hain zu Bratapfel mit heißer Schokolade haben wir uns anschließend redlich verdient. Herbst war nie besser. DAS Wander-Highlight am 11.11., 14 Uhr:
„Auf den Spuren der europäischen Wildkatze“. Auf dieser Waldwanderung kommen wir den leisen Räubern auf die Schliche. Die Führung findet auch bei
leichtem Regen statt, bitte entsprechende Kleidung und Schuhwerk einplanen. Leitung: Rita Landau, Wildkatzenbotschafterin und zertifizierte Wanderführerin.
Treffpunkt: Parkplatz Café im Hain, Diez. Anmeldung über Tourist-Information.

Diezer Herbstaroma
Der Herbst in und um Diez ist auch die Zeit für gutes Essen. Wenn die Tage kürzer und die Blätter bunter werden, steht auch in der Küche Veränderung auf dem Speiseplan. Jetzt kommen süße Birnen, knackige Äpfel, Pfifferlinge, Kürbisse und viele weitere herbstliche Köstlichkeiten auf den Tisch. Die Köche und Konditoren in und um Diez verwöhnen lust- und phantasievoll mit böhmischen Knödeln, herzhaften Rouladen und saftigem Braten, wärmenden Eintöpfen mit viel
Einlage, Pilzragouts, Wild- und Geflügelgerichten und laden ein zum gemütlichen Kaffeeklatsch. Herzlich willkommen am reich gedeckten Herbsttisch.

Kulturherbst in Diez
Genießen Sie die Highlights der Diezer Kultur: Ausstellungen, Lesungen und Musik im Herbst.

Foto: Tourist-Information Diez

02

Okt

Wandern im Kannenbäckerland

Der goldenen Herbst gilt als die schönste Jahreszeit zum Wandern: Leuchtend bunte Bäume und wärmender Sonnenschein laden auch im Kannebäckerland zum Wandern ein. Mit verwunschenen Schluchtenwegen wie im Brexbachtal oder mit herrlichen Fernsichten – zum Beispiel vom Aussichtsturm Köppel aus – hat das Kannenbäckerland für jeden etwas zu bieten.
…und da Wandern in Gesellschaft viel schöner ist als alleine, bietet der Kannenbäckerland-Touristik-Service im Oktober vier geführte Wanderungen an. Die Streckenlängen variieren zwischen 5 km und 13 km, so dass hier für jeden etwas dabei ist.

  • 7. Oktober 2017 11.00 Uhr: Wanderung im Brexbachtal
    rund um Grenzau
  • 17. Oktober 2017 11.00 Uhr: Wanderung zum Köppel
  • 21. Oktober 2017 11.00 Uhr: Wanderung von der Hüt-
    tenmühle – Römerkastell – Limespfad – Hillscheider Bären
    – Limesturm Hillscheid
  • 28. Oktober 2017 11.00 Uhr: Wanderung durch die
    Brexbach-Auen zu den Landshuber Weihern

Informationen unter www.kannenbaeckerland.de

Foto: Kannenbäckerland-Touristik-Service