06

Okt

Bunte und künstlerische Vielfalt auf dem Linzer Marktplatz

Der Linzer Kunst- und Handwerkermarkt findet auch in diesem Jahr wieder am zweiten Oktoberwochenende in der „Bunten Stadt am Rhein“ statt. Am Samstag, 8. und Sonntag, 9. Oktober 2016 präsentieren sich zahlreiche Handwerker und Bastler auf dem historischen Marktplatz in der Linzer Altstadt.  Bunte und künstlerische Vielfalt auf dem Linzer Marktplatz weiterlesen

26

Sep

Sommer das ganze Jahr

 Mit seinen beiden Warmbadetagen und dem Erlebnis- Außenbecken hat man im Freizeitbad „Panoramablick“ das ganze Jahr über Sommer. Selbst an Feiertagen herrscht hier Hochbetrieb: Gemeinsam mit dem „Aquarena“ in Dillenburg wird dann abwechselnd geöffnet und am 3. Oktober ist das Schwimmbad in Eschenburgs Ortsteil Eibelshausen dran. Während das Schwimmbad von 7 bis 17 Uhr geöffnet hat (wie am Wochenende), soll drei Mal am Tag eine Tour durch die Technik angeboten werden. Jeweils um 11, 13 und 15 Uhr können Teilnehmer bei einem Rundgang durchs Bad auch mal hinter die Kulissen schauen, den Arbeitsplatz eines „Bademeisters“ testen und das Untergeschoss erkunden. So ein Schwimmbad funktioniert fast wie das Aquarium zuhause, nur sind die Filter größer. Besucher sehen selbst, wieviel Aufwand hinter dem Spaß im Nass steckt. Sommer das ganze Jahr weiterlesen

21

Aug

Urlaub in Diez

Zauberpflanzen und Hexenkräuter

Führung durch den Kräutergarten am Nonnenpfad an den Sonntagen, 28.08. und 25.09.2016 ab 15.30 Uhr. In der über tausend jährigen Tradition der Klostergärten entstand in Fachingen ein Kräutergarten, in dem sich neben heimischen und exotischen Heil- und Duftpflanzen auch zeitgenössische und alte Gemüsesorten, Obst und Blumen schwelgerisch wohlfühlen. Monika Schneider lädt zu einer unterhaltsamen, einstündigen Reise durch die Welt der Arzneikräuter, Mythen und Anekdoten ein.

Foto: Tourist Information Diez

22

Jun

Mittelalterlicher Krimi vor altem Gemäuer

Im Hintergrund die historischen Mauern der Abtei Rommersdorf, rundherum der alte Baumbestand des Englischen Garten – könnte die Kulisse für „Der Name der Rose“ authentischer sein? Am Samstag, 2. Juli, 20.15 Uhr, spielt das Ensemble der Burgfestspiele Bad Vilbel im Rahmen der Rommersdorf Festspiele diesen Klassiker. Eine geheimnisvolle Mission führt den Franziskaner William von Baskerville in ein Benediktiner-Kloster. Hier dringt William bei der Aufklärung von fünf Morden an Klosterbrüdern tief in die Abgründe der Abtei ein.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, Tel. 02631 802 5555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.rommersdorf-festspiele.de.

21

Jun

Ronja Räubertochter auf Streifzug durch den Englischen Garten

Die diesjährigen Rommersdorf Festspiele im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis bieten auch für den Nachwuchs wieder spezielle Veranstaltungen an. Den Auftakt macht das Ensemble der Burgfestspiele Bad Vilbel am Freitag, 1. Juli, um 17 Uhr mit Ronja Räubertochter. Das Schauspiel von Astrid Lindgren erzählt die Geschichte eines Mädchens, das mitten im Wald zwischen Räubern, Graugnomen und Wilddruden aufwächst. Eines Tages trifft sie auf ihren Streifzügen Birk, den Sohn der verfeindeten Sippe von Borka… Die Vorstellung ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet. Ronja Räubertochter auf Streifzug durch den Englischen Garten weiterlesen

19

Jun

Mathias Tretter mit neuem Programm in Rommersdorf

„Selfie“ lautet der Titel von Mathias Tretter´s neuem Programm. Er lässt erahnen, worum es geht: Der Kabarettist nimmt den Zwang zur Selbstinzenierung unter die Lupe. Politik, Wirtschaft, Medien, Kultur, aber auch Private sind zunehmend Schauplatz dieser Überhöhung des eigenen Ichs. Dazu werden Selbstporträts ins Netz gestellt, die Kate Moss und Georg Clooney wie Jugendherbergseltern aussehen lassen. Ob man selbst schon diesem Wahn verfallen ist? Tretter klärt dies am Montag, 27. Juni, um 20.15 Uhr bei den Rommersdorf Festspielen in Neuwied. Mathias Tretter mit neuem Programm in Rommersdorf weiterlesen

17

Jun

Wie werde ich zum Choleriker?

Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht hat als festes Mitglied der „heute show“ mittlerweile Kultstatus erreicht. Mit seinem neuen Kabarettprogramm „ Das Hassknecht Prinzip – in zwölf Schritten zum Choleriker“ vermittelt er universell einsetzbare Tipps und Geschichten aus dem prallen Leben, von der Politik bis zu kleinen Alltagsthemen. Hassknecht nimmt am Freitag, 24. Juni, um 20.15 Uhr bei den Rommersdorf Festspielen das Publikum bei der Hand, weist ihm den Weg zum echten Choleriker und wenn es dann immer noch nicht verstanden hat, wie es geht, gibt´s Ärger mit dem Meister selbst. Wie werde ich zum Choleriker? weiterlesen