20

Okt

Helke Stiebel: Der Strom

GDKE Landesmuseum Koblenz | Haus der Fotografie 28. September 2017 bis 7. Januar 2018 Helke Stiebels Leidenschaft gehört dem Rhein. Seitdem sie Anfang der 1960er Jahren nach Koblenz kam, hat sie den Strom mit seinen wechselnden Landschaften und Jahreszeiten für sich entdeckt. Sie folgte Turners Spuren am Rhein von Köln bis Mainz, war Gast auf einem Containerschiff, das den Niederrhein von Duisburg nach Rotterdam befuhr und begab sich immer wieder ins Mittelrheintal, um die verschiedenen Lichtverhältnisse und Stimmungen einzufangen. Ihre Motive reichen von stimmungsvollen Uferlandschaften über verspielte Spiegelungen bis zu strengen Kompositionen von Brücken und Industrieanlagen. Helke Stiebel kam 1962 nach Koblenz und lernte im Atelier von Karl Stiebel das Fotografenhandwerk. Nach der Heirat mit Manfred Stiebel arbeitete sie im Atelier Stiebel mit und widmete sich in ihrer Freizeit der freien Fotografie. Sie ist seit 1988 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft bildender Künstler am Mittelrhein e.V. (AKM) und stellt seit vielen Jahren regelmäßig in Koblenz und Umgebung aus.

Zur Eröffnung der Schau am Mittwoch, 27. September, 19 Uhr, begrüßen wir gerne die Vertreter(innen) der Presse in der Festung.

Foto: Helke Stiebel