11

Aug

Erwin Rüddel fiebert für Zehnkämpfer Kai Kazmirek

Erwin Rüddel fiebert für Zehnkämpfer Kai Kazmirek

„Es ist eine große Freude, dass mit dem Zehnkämpfer Kai Kazmirek ein erfolgreicher Vorzeigesportler aus der Region an den Olympischen Spielen in Rio teilnimmt“, äußert der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel auch als Vorsitzender der LG Rhein-Wied, der Kazmirek angehört. Kai Kazmirek ist Garant für sportliche Erfolge und Medaillen. „Das ist besonders hoch zu bewerten, da Kai neben dem Leistungssport eine erfolgreiche Polizeiausbildung, im Ausbildungsprogramm für Spitzensportler, abgeschlossen hat und jetzt bei der Bereitschaftspolizei beruflich tätig ist“, so Rüddel. Nun aber steht eine hoffentlich erfolgreiche Olympia-Teilnahme bei dem Super-Athleten ganz vorne. Wer die olympischen Wettkämpfe zu denen Kai Kazmirek antritt am Fernsehen miterleben will, sollte sich auf Mittwoch, 17. August 2016 bis Freitag, 19. August 2016 konzentrieren. Für Mittwoch stehen beim „Zehnkampf Männer“ folgende Disziplinen an: 100 m ab 14.30 Uhr, Weitsprung ab 15.35 Uhr, Kugelstoßen ab 17.15 Uhr, Hochsprung ab 22.45 Uhr. Danach geht es fast nahtlos in den Donnerstag über: 400 m ab 2.20 Uhr, 110 m Hürden ab 14.30 Uhr, Diskuswurf ab 15.25 Uhr, Stabhochsprung ab 18.25 Uhr, Speerwurf ab 23.35 Uhr und schließlich am Freitag: 1.500 m ab 2.45 Uhr. Zu diesen Zeiten werden die Fernsehkameras auch auf Kai Kazmirek gerichtet sein. „Ich hoffe für alle Athleten auf faire und von Doping unbelastete Spiele. Kai wünsche ich zum olympischen Start in Rio persönlich alles Gute, Glück und Erfolg – natürlich auch im Namen seines Heimatvereins der LG Rhein-Wied“, betont LG-Vorsitzender Erwin Rüddel.