16

Apr

Neuwieder Gartenmarkt: Vorfahrt für Fußgänger

Der Neuwieder Gartenmarkt überzeugt jedes Jahr durch Qualität und Vielfalt und lockt Besucherinnen und Besucher aus der Stadt und der gesamten Region an. Damit sie bequem über das Marktgelände bummeln können, werden an dem Wochenende einige Straßensperrungen erforderlich. Die großen Parkplätze und die Parkhäuser der City sind selbstverständlich ungehindert zu erreichen.

Langendorfer Straße zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße:

von Samstag, 16. April, 6 Uhr, bis Sonntag, 17. April, zirka 20 Uhr. Dadurch ist auch die Luisenstraße in Höhe der Fußgängerzone (Langendorfer Straße) gesperrt. Die Zufahrt zu den Parkplätzen in der Luisenstraße aus Richtung Hermannstraße und die Zufahrt zum Parkhaus aus Richtung Elfriede-Seppi-Straße sind aber frei.

Langendorfer Straße zwischen Marktstraße (ZOB) und Post:
von Samstag, 16. April, 6 Uhr, bis Sonntag, 17. April, zirka 20 Uhr.

Marktstraße zwischen Engerser Straße und dem ehemaligen Hallenbad:
von Samstag, 16. April, 9 Uhr, bis Sonntag, 17. April, zirka 20 Uhr. Die Bushaltestellen werden in die Engerser Straße an die Marktkirche verlegt.

Schlossstraße zwischen Hermannstraße und Engerser Straße:
von Samstag, 16. April, 9 Uhr, bis Sonntag, 17. April, zirka 20 Uhr.

Luisenstraße zwischen den Einfahrten Luisenparkplätze (ehemals Aldi) und der Einmündung zum Parkhaus:
Zwischen Langendorfer Straße bis Einfahrt Parkhaus von Samstag, 16. April, 9 Uhr bis Sonntag, 17. April, zirka 20 Uhr
Zwischen Langendorfer Straße und den Luisenparkplätzen von Freitag, 15. April, 6 Uhr bis Montag, 18. April, zirka 12 Uhr

Engerser Straße zwischen Pfarrstraße und Marktstraße:
Der Abschnitt ist zwar kein Veranstaltungsgelände, muss aber aus verkehrstechnischen Gründen gesperrt werden. Und zwar von Samstag, 16. April, 9 Uhr, bis Sonntag, 17. April, zirka 20 Uhr.