28

Mrz

Unternehmensservice Demografie

  • Neues Netzwerk für die Landkreise Neuwied und Altenkirchen unterstützt Betriebe
  • Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

Die Agentur für Arbeit Neuwied, die IHK Koblenz, die HWK Koblenz, die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, die Mittelstandsförderung im Landkreis Neuwied, die AOK sowie die Deutsche Rentenversicherung – Bund und Rheinland-Pfalz – haben im Rahmen der Demografiestrategie der Bundesregierung beschlossen, ihre Zusammenarbeit zu vertiefen. Die vorhandenen Beratungsangebote aller Institutionen sollen im Rahmen eines „Unternehmensservice Demografie“ (USD) noch besser miteinander vernetzt werden, um eine ganzheitliche Unterstützung der Unternehmen sicher zu stellen.

Die Unternehmen in Deutschland stehen angesichts der demografischen Entwicklung vor großen Herausforderungen. Sozialversicherungsträger, Sozialpartner, Kammern sowie regionale Initiativen haben zahlreiche Beratungsangebote und Instrumente entwickelt, um insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei der Bewältigung des demografischen Wandels zu unterstützen.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dominieren die Arbeitgeberstruktur in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen. „Für KMU in unserer Region ist es im Vergleich zu Großstädten objektiv schwieriger, Fachkräfte zu gewinnen und zu binden, zum anderen beschäftigen kleine Unternehmen in aller Regel kein speziell für die komplexen Fragen der Personalentwicklung ausgebildetes Personal“, weiß Harald Schmillen, Geschäftsführer der Mittelstandsförderung im Landkreis Neuwied.