16

Nov

In Hagen zählt nur ein Sieg

In Hagen zählt nur ein Sieg

Wenn der TTC Zugbrücke Grenzau am Sonntag, 22. November, zu ungewohnter Stunde um 18 Uhr beim TTC Hagen aufschlägt, zählt für die Brexbachtaler nur eines: Es muss gewonnen werden, um den Anschluss an die Play-off-Ränge in der Tischtennis-Bundesliga wieder herzustellen. Die Hoffnungen ruhen dabei auf die Rückkehr der zuletzt verletzten Spitzenspieler Andrej Gacina und Masaki Yoshida. In Hagen zählt nur ein Sieg weiterlesen

12

Nov

Infrastruktur und Lärmschutz hätten gleichermaßen Beachtung zu finden!

Erwin Rüddel nimmt Stellung zu einem Ausbau der DB-Siegstrecke

Kreisgebiet. „Bei einem Ausbau und demzufolge einer Stärkung der Siegstrecke für den Personen- und Güterverkehr auf der Schiene hätten Infrastruktur und Lärmschutz gleichermaßen Beachtung zu finden. Das betonen auch partei- und länderübergreifend meine Bundestagskollegen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein, Volkmar Klein (CDU) und Willi Brase (SPD)“, erklärt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Infrastruktur und Lärmschutz hätten gleichermaßen Beachtung zu finden! weiterlesen

11

Nov

Mit Erfolg zurück in den Beruf!

Sprechstunde im Mehrgenerationenhaus in Neustadt (Wied)

Mit Erfolg zurück in den Beruf! Unter diesem Motto möchte die Agentur für Arbeit Neuwied Frauen ermutigen, nach Zeiten der Kindererziehung oder Pflege von Angehörigen den Schritt zurück ins Berufsleben zu wagen. Dazu informiert Claudia Stümper-Oehl am 17. November von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Mehrgenerationen Haus in Neustadt (Wied), Hauptstraße 2. Mit Erfolg zurück in den Beruf! weiterlesen

11

Nov

kidz4kidz glänzen in der Bibliothek mit eigenen Werken

Zwei Lesungen beim bundesweiten Vorlesetag in Neuwied

Sie sind erfrischend jung und zählen schon zum Kreis der Schriftstellerinnen und Schriftsteller, wurden sogar mit dem Bürgerpreis des Landkreises Mayen-Koblenz ausgezeichnet. Die „kidz4kidz“ geben im November im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages ein Gastspiel in der StadtBibliothek Neuwied

„Kidz4Kidz“ ist ein Literaturprojekt, das Kindern und Jugendlichen, die Freude am Lesen und Schreiben haben, die Möglichkeit bietet, ihre selbst geschriebenen Texte in Form eines aufwändig produzierten und gestalteten Buches herauszubringen. 16 junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller werden am Freitag, 20. November, anlässlich des bundesweiten Vorlesetags ihre Werke vorstellen. Das sind Gedichte und Kurzgeschichten, Gedanken und Essays zu den Themen, die die jungen Menschen bewegen. Und zwar in zwei Vorstellungen (14 Uhr und 16 Uhr).

Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative der Stiftung Lesen in Kooperation mit der Zeit und der Deutschen Bahn, die alljährlich am dritten Freitag im November stattfindet. Die Veranstaltung in der StadtBibliothek Neuwied ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung unter 02631 802700 unbedingt erforderlich, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Im Anschluss an die beiden Lesungen signieren die Autorinnen und Autoren ihre Bücher und es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Das Mehrgenerationenhaus Neuwied hat mit finanzieller Unterstützung des Lions-Club Neuwied-Andernach mehr als 30 Veranstaltungen kreisweit organisieren können. Während die meisten Lesungen sich an Kindergarten und Grundschulkinder wenden, hat die kidz4kidz Veranstaltung dank der tatkräftigen Unterstützung seitens der Stadtbibliothek mehr das jugendliche Publikum im Blick. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.kidz4kids.de, www.mgh-neuwied.de und www.stadtbibliothek.neuwied.de.

Zum Foto:

Die kidz auf der Preisverleihung des Bürgerpreises 2015 (v.l. Karl-Heinz Weber, Julia Fourate, Anuschka Weyand, Zaina Buchholz, Ariane Klar, Lena Wachtendorf, Marianne Petry, Dr. Alexander Saftig, Andrea Petry, Carsten Renner).

Bildnachweis: BUNTundSO – Nicole Sakowski, FOTOgrafie

10

Nov

Schülerwettbewerb der Weltliga für Freiheit und Demokratie

Erwin Rüddel hofft auch auf Bewerbungen aus dem Landkreis Altenkirchen

Kreisgebiet: Auf die Ausschreibung des Wettbewerbs „Für Freiheit und Demokratie – ein Wettbewerb für Jugend und Schule“, macht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel aufmerksam. Der von der Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland (WLDF) ausgelobte Wettbewerb steht unter dem Titel „Internet der Dinge – Vernetzung Eigentum und Selbstbestimmung in einer digitalisierten Welt“. Schülerwettbewerb der Weltliga für Freiheit und Demokratie weiterlesen

10

Nov

Vertiefung für Schifffahrt bei Niedrigwasser erforderlich

Infrastrukturminister Roger Lewentz hat auf die Notwendigkeit hingewiesen, die Binnenschifffahrt durch eine Vertiefung des Rheins für den Gütertransport zu stärken. „Das aktuelle Niedrigwasser zeigt, wie wichtig eine durchgängige Wassertiefe von mindestens 2,10 Meter im Bereich des Mittelrheintals für die rheinland-pfälzische Binnenschifffahrt ist. Daher haben wir unter anderem die Vertiefung des Rheins zwischen Mainz und St. Goar um 20 Zentimeter für den Bundesverkehrswegeplan 2015 angemeldet“, sagte der Minister am Donnerstag mit Blick auf die Situation der Binnenschiffe, die derzeit nur die Hälfte oder ein Drittel ihrer Ladekapazität nutzen können. Vertiefung für Schifffahrt bei Niedrigwasser erforderlich weiterlesen

09

Nov

Heilende Hände

Informationsveranstaltung zur Physiotherapie-Ausbildung

 Die Ausbildung zum Physiotherapeuten und das Bachelor Studium Physiotherapie in den Niederlanden stehen am 19. November im Mittelpunkt des nächsten Vortrags aus der Reihe „BiZ am Donnerstag“: Stefan Pickert von der Reha Rhein-Wied erklärt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, welche Neigungen und Talente sie für die Physiotherapie mitbringen müssen und welche Formen der Ausbildung es gibt – unter anderem berichtet sie über das Studium und über die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Masseur/in und zum/zur medizinischen Bademeister/in. Außerdem gibt sie einen Überblick über die beruflichen Perspektiven für diese Gesundheitsberufe. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im BiZ-Gruppenraum der Agentur für Arbeit Neuwied (Julius-Remy-Straße 4) und dauert etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Informationen gibt‘s im BIZ: 02631 – 891 290.